• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Venentzündung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venentzündung

    Guten Tag
    ich hätte mal eine Frage.
    Ich war letzte Woche von Dienstag bis Freitag wegen eines Allergietest stationär im Krankenhaus aufgenommen.
    Dort setzte man mir zur Vorsicht in der armbeuge eine Kanüle.
    Ich sagte am späteren Abend das ich neben dieser kanüle Schmerzen habe aber die Ärztin meinte nur das wäre normal.
    Am nächsten Morgen sagte ich dies auch der Schwester diese meinte es wäre ein wenig hart wir ziehen die kanüle.
    Diese wurde dann am linken Arm angebracht wo sie keinerlei Probleme machte.
    Nun habe ich am rechten Arm jedoch seitlich innen immer noch Schmerzen nach fast 1 Woche und an der Einstichstelle einen kleinen harten knubbel.
    Freitags hat die Ärztin kurz drauf geschaut eine Heparin ähnliche Salbe drauf gemacht und fertig.
    Da ich vor 5 Jahren im rechten Bein wahrscheinlich durch Rauchen und Pille bedingt schon mal eine TbvT hatte machte ich mir natürlich sorgen.
    Heute war ich bei der Vertretung meines Hausarztes und dieser meinte das es wahrscheinlich eine venenentzündung ist. Er machte mir ein rivanol verband sagte mir auch das dies ein wenig dauert bis es weg ist.
    Sollte der arm anschwellen oder die Schmerzen schlimmer werden soll ich wieder kommen.
    Ansonsten meinte er wäre es nicht schlimm und würde wieder weg gehen.
    Habe halt an der Stelle einen druck schmerz und jenachdem wie ich den arm bewege.
    Er ist nicht dick, nicht übermäßig warm und auch nicht gerötet.
    Er meinte ich kann ganz normal arbeiten wenn ich es von den Schmerzen her kann.
    Aber ich habe nun halt angstbdas es zu einer tiefen venen Thrombose wird. Der Arzt meinte eigentlich sehr sehr selten.
    Auch habe ich angst das sich da vllt auch was lösen kann und eine lungenembolie auslösen kann.
    Ich hoffe sie können mich da ein wenig beraten.
    Mit freundlichen Grüßen caramel

  • Re: Venentzündung

    Ich kann Sie in dieser gezielten Fragestellung nicht beraten ohne Sie jemals untersucht zu haben. Dass müssen die Ärzte vor Ort tun...

    Kommentar