• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach thrombophlebitis pochende/pulsierende Vene

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach thrombophlebitis pochende/pulsierende Vene

    Hallo,

    Ich hatte im Oktober eine thrombophlebitis in einer Vene im rechten Handgelenk. Sie wurde damals vom Hausarzt verdächtigt und in der Bildgebung bestätigt.
    Nun, 4 Monate später ist diese Vene nach wie vor leicht angeschwollen und pocht / pulsiert durchgehend. Es hört nie auf, die Vene ist nur Mal mehr, Mal weniger geschwollen. Ich habe Schmerzen, das Daumengelenk ist öfter taub, der Schmerz zieht manchmal bis in die Schulter über den Ellenbogen.
    Ich hatte einen Zeckenbiss im Sommer sei dazu gesagt. Eine Neurologin schickt mich jetzt zum borelliose Test glaubt aber nicht dass es das ist.
    Ich hab Mal 2 Wochen geschont daraufhin wurden die Schmerzen viel schlimmer. Beim Röntgen war ich, es ist nichts am Knochen.
    Hausarzt und Neurologin sind ratlos - nun sagt mir meine logik: es ist die gleiche Vene wie bei der Thrombophlebitis, es sind die gleichen Schmerzen, die gleiche Vene ist angeschwollen und pulsiert. Da ist doch bestimmt einfach noch was in der Vene? Ich hab Mal 2 Wochen voltaren drauf geschmiert da waren die Schmerzen besser aber man soll das ja nicht so lange machen.
    Ich verstehe nicht warum ich nicht nochmal zum Ultraschall geschickt werde um zu schauen was mit der Vene los ist oder ein Blutbild gemacht wird??
    Ich wäre so dankbar über eine Einschätzung.

  • Re: Nach thrombophlebitis pochende/pulsierende Vene

    Es kann sein, dass die Vene für die Probleme ursächlich ist- im schlimmsten Fall sollte man sie ggf entfernen...

    Kommentar