• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose nach Hüft-OP

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose nach Hüft-OP

    Hallo,

    ich hatte am 15.10. eine Hüft-Op (impingement) und darf seit dem das Bein nur teilbelsasten.
    Diesen Dienstag wurde eine Muskelvenenthrombose in der rechten Wade diagnostiziert - trotz Embolex 3.000.
    Nun meine Frage: ich soll mich nun 2x täglich spritzen und einen Thrombosestrumpf tragen - und das noch 3 Wochen. Ist es wirklich sinnvoll, dass ich mich so lange zweimal täglich spritze?
    Wann sollte ich nochmal zum Ultraschall?
    Kann aus dieser Muskelvenenthrombose auch eine Embolie entstehen?

    viele Grüße
    Mbali

  • Re: Thrombose nach Hüft-OP

    Hallo , Ultraschall in 3 Monaten und die Medikamente werden von mir im Internet nicht geändert- hier Ärzte vor Ort fragen... Eine Embolie ist möglich , aber unwahrscheinlich...

    Kommentar