• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose Vena jugularis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose Vena jugularis

    Bei meiner Tochter (31) wurde eine Hals Venen Thrombose festgestellt. Sie hat ein Lymphom und zwecks Chemo wurde ein port gelegt und anscheinend deshalb bekam sie vor etwa 10 Tagen diese Thrombose der Vena jugularis. Sie soll sich jetzt Heparin täglich spritzen. Die grössten Schmerzen sind etwas zurück gegangen. Nun macht sie sich Sorgen da sie immer noch schmerzen bei bestimmten Bewegungen hat. Die Ärztin sagt man kann außer Heparin nichts machen, der Körper muss die Thrombose selbst abbauen. Sie soll mich zusätzlich für die Schmerzen Voltaren Salbe nehmen.
    ist das alles richtig so. Wir machen uns Sorgen. Wielange dauert es bis der Körper die Thrombose abgebaut hat? Und Wielange sind Schmerzen?

    Ich hoffe auf antworten


  • Re: Thrombose Vena jugularis

    Hallo , ich gehe davon aus , dass alles richtig ist. Die Schmerzen sollten im Verlauf besser werden und der Thrombus bildet sich in den nächsten 1-3 Monaten zurück...

    Kommentar