• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose möglich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose möglich?

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Vor ca. 5 Tagen wachte ich mit leichten Schmerzen/einem leichten Ziehen in der linken Kniekehle auf. Am selben Tag wanderten die Schmerzen zwischen Kniekehle und Wade hin und her. Am Folgetag waren die Schmerzen eher etwas weiter oben, im Oberschenkel, bzw. am Übergang Oberschenkel/Leiste. Ich war dann beim Arzt, welcher mein Bein untersuchte, diverse Tests durchführte, das Bein vermass etc.. Er meinte, an eine Thrombose sei eher nicht zu denken und gab mit entzündungshemmende Mittel (Ecofenac CR 75mg).

    Nun sind wie gesagt einige Tage vergangen und die Schmerzen sind noch nicht verschwunden. Zurzeit sind sie vor allem in der Region der Leiste. Bei Bewegung (Gehen/Laufen) scheinen sie etwas besser zu werden.

    Insgesamt sind die Schmerzen eigentlich überhaupt nicht schlimm und problemlos aushaltbar (ich kann normal arbeiten etc.), nur der Hintergedanke, dass es vielleicht doch eine Thrombose sein könnte, beunruhigt mich etwas.

    Gleichzeitig bin ich seit auch ungefähr fünf Tagen trotz genügend Schlaf immer leicht müde -- ob es da einen Zusammenhang gibt, kann ich aber nicht beurteilen.

    Zu mir: Ich bin männlich, 25 Jahre alt, ca. 173cm gross und 68kg schwer. Ich bewege mich viel (gehe 5-10km pro Tag) und gehe 2-3x pro Woche ins Fitnesscenter.

    Freundliche Grüsse


  • Re: Thrombose möglich?

    Hallo,
    komme grade von Nachuntersuchung beim Phlebologen. Das Medikament, welches Du erwähnt hast ist seiner Meinung nach ein Anti Rheuma Mittel und hat mit einer Venenentzündung gar nichts zu tun. Ich war selbst bis zu 4x in der Woche im Studio, es hat mir auch nicht viel gebracht. Außer, das mein Herz fit genug war um die Lungenembolie zu überstehen. Thrombosen sind gefährlich! Vielleicht solltest Du Kompressionsstrümpfe anziehen?
    Gute Besserung ;-)

    Kommentar


    • Re: Thrombose möglich?

      Ja, richtig, das ist ein entzündungshemmendes Medikament. Der Arzt geht ja davon aus, dass die Schmerzen durch Muskeln oder Sehnen entstehen, und nicht durch eine Thrombose.

      Kommentar


      • Re: Thrombose möglich?

        Bei bestehenden Beschwerden kann nur im Ultraschall eine Thrombose bei entsprechendem klinischen Verdacht ausgeschlossen werden...

        Kommentar