• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in der wade nach Faszienrolle

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in der wade nach Faszienrolle



    Guten Abend,

    Ich (27,w) habe nun seit mehreren Monaten Schmerzen in meinem Bein und hauptsächlich in meiner Wade. Mal ist es besser, mal wieder schlechter. Bisher konnte mir leider noch kein Arzt helfen. Laut Phlebologe (vor 8 monaten war das die erste Überweisung vom HA) gibt es keine Venenprobleme. Wundert mich, da ich finde, dass ich immer mehr Venen/Adern an meinen Beinen sehe, aber er wird es besser wissen;-) Der Orthopäde ging von einem Bandscheibenvorfall der LWS aus, aber hier war das MRT ohne Befund. Zur Sicherheit hat der Hausarz auch das Herz vom Kardiologen checken lassen, aber auch hier kein Befund. Beim Lungenarzt bin ich sowieso jährlich wegen einer sportärztlichen Untersuchungen und da gab es auch noch nie was zu bemängeln. Mein nächster Anlaufpunkt ist nun ein Neurologe. Aber der Termin ist erst im Juli. Derweil soll ich Krankengymnastik machen um die Muskulatur zu stärken.

    Gestern hatte ich ein etwas intensiveres Reittraining (3h), heute war ich nur entspannt ausreiten. Danach habe ich dann, auf Rat meiner Physiotherapeutin, zum zweiten Mal mit der Faszienrolle gearbeitet. Hier merke ich die Wadenschmerzen immer deutlich. Es ist nur ein bestimmer Bereich und zwar der Übergang vom Wadenmuskel nach unten. Also habe ich hier besonders lang gerollt und gemerkt, dass ich da irgendwie einen knubbel habe. Auf diesem habe ich natürlich einmassiert.

    Das Ende vom Lied.. ich habe dumpfe Wadenschmerzen und die Wade tut schon beim auflegen auf ein Kissen weh. So schlimm war es definitiv vor der Rolle und dem rumdrücken noch nicht. Auch nach dem ersten mal mit der Rolle war es nicht so schlimm.

    Ist das normal ? Dicker ist es nicht (nachgemessen) geschwollen auch nicht. Aber es fühlt sich irgendwie ein bisschen wärmer an und die schmerzende Stelle, auf der ich eingedrückt habe, ist rot. Das ganze seit 4h.

    Kommt das eventuell von den Sehnen und Muskeln? Eine thrombose schließe ich einfach mal aus, obwohl es rot ist und ein bisschen wärmer, weil ich sicher sagen kann, dass die Schmerzen nach der Faszienrolle und dem rumdrücken/massieren kamen und davor auch nichts rot war.


    Danke vorab für die Antwort.

    Carola





  • Re: Schmerzen in der wade nach Faszienrolle

    Eine Thrombose ist sehr unwahrscheinlich- ich gehe von einer musk. Problematik aus...

    Kommentar