• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ziehen in der Wade

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziehen in der Wade

    Hallo, Herr Dr.Siegers,
    ich hattte vor zwei Jahren eine Thrombose im linken Bein (Kniekehle mit Beteiligung der Oberschenkelvene). Ich nehme seit dieser Zeit 1x täglich 20mg Xarelto und trage einen Kompressionsstrumpf. Das Bein wurde nach einem halben Jahr nochmal untersucht, da hatte sich der Thrombus nicht verändert.
    Ich habe jetzt seit ein paar Tagen ziehende Schmerzen in der linken Wade. Es sind eigentlich keine Schmerzen, es ist ein eher unangenehmes Gefühl.Dem habe ich bis jetzt keine grosse Bedeutung beigemessen, da ich dachte, es seien Muskelschmerzen.
    Jetzt waren wir heute im Schwimmbad und ich war kurz im Whirlpool, dort wurde das unangenehme Gefühl stärker.
    Ich bin ein sehr ängstlicher Mensch und mache mich jetzt schon wieder verrückt, das es eine erneute Thrmbose sein könnte. Ist das überhaupt möglich bei dieser Therapie?
    Ich kann auch erst übermorgen zum Arzt gehen. Gibt es Symptome , die eindeutig auf eine Thrombose hinweisen? Ich danke Ihnen schonmal für Ihre Antwort.
    Mit freundlichen Grüßen


  • Re: Ziehen in der Wade

    Die Symptome sind bei Ihnen nicht eindeutig, aber lassen Sie Ihren Hausarzt draufschaun...

    Kommentar