• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tiefe Mehretagenthrombose mit kleine Lungenembolie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tiefe Mehretagenthrombose mit kleine Lungenembolie

    Hallo Herr Dr. Siegers.
    Bei mir ist in den letzten Monaten einiges geschehen.
    Im Mai nachts unter starken Schmerzen in der Brust wachgewnachgeworfen.
    Sofort zum Arzt. Dieser hat Schnelltest Herzinfarkt gemacht. War okay. Dann ins Krankenhaus geschickt mit Verdacht auf Lungenembolie.
    Es folgte Röntgen und CT. Es wurde Lungenentzündung links festgestellt. Keine Anzeichen auf bösartige Anomalien. Lungenembolie nicht. Dann folgte trockene Pleuritis rechts. Dann jetzt vor ca. 3 Wochen Tiefe Beinvenen Mehretagenthrombose mit kleiner Lungenembolie rechts.
    Stationär 1 Woche.
    Zur Zeit Abheilung Thrombose.
    Wegen Thrombose: Ich hatte keine OP. Betreibe Sport . Warum?
    Gab es da aufgrund der Erkrankungen im Mai, Lungenentzündung und Pleuritis Probleme mit der Blutgerinnung?
    Zur Zeit warte ich auf Ergebnis Blutuntersuchung Hämatologe.
    Gendefekt APC oder anderes.
    Die Ärzte können sich auch nicht nach Virchow Trias erklären, warum Thrombose.
    Ich auch nicht. Kann mir nicht erklären wie das alles zusammenhängt.

    Können Sie mir hierzu etwas sagen.

    Mit freundlichen Gruß


  • Re: Tiefe Mehretagenthrombose mit kleine Lungenembolie

    Hallo, eine Thrombose ohne Grund kann auf eine Gerinnungsstörung hinweisen. Man sollte allerdings auch in eine andere Richtung schauen. Bitte lassen Sie alle in Ihrem Alter notwendigen Krebsvorsorgeuntersuchungen durchführen. Dann hat man ein besseres Gefühl, wenn man keinen Grund finden sollte... VG Siegers

    Kommentar