• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

tiefe Beinvenenthrombose ohne Lungenembolie?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • tiefe Beinvenenthrombose ohne Lungenembolie?

    Hallo,
    beim mir wurde vor 14 Tagen eine Thrombose in der linken Wade diagnostiziert! Sofort wurde mir ein Kompressionsstrumpf verpasst und ich begann mit der Einnahme von 2xtäglich 15mg Xarelto! 4 Tage nach der Diagnose hatte ich abends einen kleinen Kreislaufkollaps und bin in der Notaufnahme vorstellig geworden. Blutwerte und CT der Lunge war alles in Ordnung! Seit ca. 4 Tagen bin ich fast beschwerdefrei!

    Meine Frage ist nun, ist die Gefahr einer Lungenembolie noch sehr hoch bzw. kann der Krankheitsverlauf auch ohne Embolie ablaufen?


  • Re: tiefe Beinvenenthrombose ohne Lungenembolie?

    Nein , die Gefahr einer LE ist nicht mehr sehr hoch und nimmt stetig ab...

    Kommentar