• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mit Muskelvenenthrombose und xarelto in den Urlaub?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mit Muskelvenenthrombose und xarelto in den Urlaub?

    Bei mir (weiblich, 33, NR, keine Pille, tägliche Radlerin) wurde gestern eine Venenthrombose (Muskelvenenthrombose mit leichten Übergang in die tiefe Vene - wenn ich das richtig verstanden habe) im linken Unterschenkel mittels Ultraschall in einem Gefäßzentrum festgestellt, nachdem mein Fuß durch ein sehr schmerzendes Hämatom durch einen Unfall 12 Tage immobil war. Ich nehme seit gestern Xarelto (15 mg: 1-0-1) und zusätzlich einen Stützstrumpf bis OS. Die Diagnose kam relativ überraschend und unerwartet für mich. In 8 Tagen wollten wir nach Teneriffa fliegen (5 Stunden Flugzeit). Jetzt haben sich zwei Ärzte unterschiedlich geäußert: Die aus dem Gefäßzentrum meinten, es sei okay in den Urlaub zu fliegen, dass was passiere sei gering. Meine HA meinte hingegen, dass sei unverantwortlich wegen der Lungenembolie Gefahr sowie eventuell auftretenden NW von Xarelto (ich selbst habe die NW nicht gelesen, ich neige bei Beipackzetteln schnell zur Hysterie ; -)).
    Jedenfalls bin ich komplett verunsichert, wie es auch der fiese Zufall will, ist die Reise - da Hochzeitsreise - finanziell sehr hoch ausgefallen, sodass mein Ehemann natürlich gerne die Reise antreten möchte - und ich natürlich auch. Aber die Angst ist jetzt da : -(


  • Re: Mit Muskelvenenthrombose und xarelto in den Urlaub?

    Habe die Editor-Funktion nicht gefunden/übersehen...wollte noch etwas fragen: Ich nehme Vitamin D3 (wegen schweren Mangel) und dazu MK7 aus Natto (bekannt als Vitamin K2), da ich ohne K2 eine Kalzifizierung bekommen habe. Darf ich Vitamin K2 in Kombination mit Xarelto nehmen? Zusätzlich nehme ich noch Omega3.

    Kommentar


    • Re: Mit Muskelvenenthrombose und xarelto in den Urlaub?

      Hallo, es ist vertretbar, aber das Risiko tragen Sie selbst...

      Kommentar