• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose im Arm

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose im Arm

    Hallo. Ich bin neu hier und habe eine Frage wegen einer bestehenden Thrombose im Arm. Ich hatte vor 11 Tagen ein MRT und hierfür einen Zugang für das Kontrastmittel bekommen. Bereits nach der Untersuchung merkte ich


  • Re: Thrombose im Arm

    Ohje jetzt bin ich auf einen falschen Knopf gekommen.. Ich merkte also, dass mein Arm schmerzt. Da es nach 10 Tagen immer noch nicht besser wurde, ging ich zu meinem Hausarzt. Der machte eine Ultraschall-Untersuchung und stellte einen Thrombus in der Vene fest. Ich bekam Clexane 20 mg zum Spritzen und Heparin Al 50.000 als Salbe. Ich habe ziemlich Angst, dass sich das zu einer Lungenembolie entwickelt :/
    Die Medikamente machen mir auch etwas Angst. Wie merkt man denn, wenn man zu wenig Thrombozyten im Blut hat? Das könnte während der Behandlung passieren.
    Reicht es überhaupt, nur per Ultraschall die Diagnose zu stellen?

    Kommentar


    • Re: Thrombose im Arm

      Ihr Arzt sollte im verlauf eine Blutuntersuchung machen. Per Ultraschjall die Diagnose zu stellen ist korrekt

      Kommentar