• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

angeschwollenes Bein! Bitte um Rat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • angeschwollenes Bein! Bitte um Rat

    Hallo, ich bin weiblich (19). Ich saß gestern im Unterricht, als ich in die Pause ging bemerkte ich beim Laufen das mein rechtes Bein sich komisch anfühlte.. Es war ein unangenehmes Gefühl, als wäre meine Unterschenkel in der Hose eingeengt. Ich schaute meine Beine an und mein linkes Bein hatte reichlich platz war auch keine ganz enge hose, mein rechtes Bein war aber wie aufgeblasen, mann konnte durch die Hosen genau meine Beinform erkennen, was beim linken Bein nicht so war diese war gerade. Ich empfinde überhaupt kein Schmerz, weder beim laufen auch nicht wenn ich in meine wade rein drück.
    Zuhause hab ich eine Jogginghose angezogen das es für mein Bein noch gemütlicher ist. Beim umziehen bemerkte ich überhalb mein Knie ein roter Fleck, der immernoch da ist, weiß nicht ob des was damit zu tun hat. Hab mich nirgends angestoßen, ich saß nur im Unterricht. Hab auch das Gefühl dass das angeschwollene bisschen zurück gegangen ist. Bin trotzdem später noch mal zu meinen Hausarzt. Diese hat dort mein Bein gemessen. 2cm war der rechte immer noch dicker als das linke. Sie weiß auch nicht an was es liegen kann. Sie hat in mein Bein rein gedrückt, Füße und Unterleib und nirgends empfinde ich ein Schmerz. Sie hat mir jetzt eine Überweisung gegeben das ich in eine Fachklinik für Gefäßerkrankungen gehe. Die haben aber erst ein Termin in Dezember. Ich kann doch nicht jetzt 2 Monate darauf warten, wenn es was schlimmes sein kann. Was sollte ich machen? und wie finde ich heraus ob es was gefährliches ist oder ob des jetzt von allein wieder weg geht? Hab mein Bein heute gemessen jetzt ist es 1,5cm unterschied. Bitte um Antwort, Dankeschön.


  • Re: angeschwollenes Bein! Bitte um Rat

    Versuchen Sie den Termin vorher zu bekommen...

    Kommentar


    • Re: angeschwollenes Bein! Bitte um Rat

      Jeder Hausarzt sollte in der Lage sein, eine GefäßSonografie zu machen. Es sollte eine tiefe Beinvenenthrombose ausgeschlossen werden, da diese unbehandelt zu weiteren Komplikationen führen kann. Ansonsten wäre noch der Besuch einer Notaufnahme ratsam, da die Sonografie da auf jeden Fall durchgeführt wird.

      Kommentar


      • Re: angeschwollenes Bein! Bitte um Rat

        Es sind schon fast 2 Monate her und es hat sich noch nix getan.. Meine Wade ist immer noch angeschwollen (2 cm größer wie li. Wade) ist an manchen Tagen schlimmer als an andere (wird manchmal bis 3 cm größer). Besonders schlimm ist es an manchen Tagen zu stehen oder laufen weil sich meine Beine total schwach und kraftlos anfühlen. Ich war mittlerweile schon bei 5 verschiedene Ärzte keiner findet irgendwas. Hab keine Thrombose, wurde schon mit Ultraschall untersucht, Rötgenaufnahme wurde gemacht und auch MRT. Blut hab ich auch abgenommen warte noch auf Ergebnisse. Die Ärzte sagen alle nur sie wissen nicht wie sie mir helfen können, denn sie habe keine Idee an was es liegen könnte. Meine Beine schlafen auch sehr oft ein und jucken stark. Letzter zeit empfinde ich auch öfter wie so ein starkes piksen in meiner wade und im Bereich von meine Knöchel empfinde ich auch ab und zu Schmerzen. An Tagen wo ich etwas länger stehe schwillt meine Wade noch mehr an, hab keine schmerzen, nur das angeschwollene Gefühl, tut aber in einer bestimmte stellung wenn ich etwas rein drücke weh. Ich weiß nicht zu welchen arzt ich noch gehen soll, oder ob ich es einfach jetzt so belasse... kann nur hoffen das es nichts schlimmes ist.

        Kommentar



        • Re: angeschwollenes Bein! Bitte um Rat

          Hallo, stellen Sie sich bei einem Phlebologen / Lymphologen vor und lassen dort die Frage klären, ob ein Kompressionsstrumpf angezeigt ist. Mfg Dr. Siegers

          Kommentar