• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Marcumar bei Faktor 2

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marcumar bei Faktor 2

    Ich hab mal eine Frage. Wir haben bei uns in der Familie eine ProthrombinMutation 2 homozygot. Ist das schon ein Grund um Marcumar nehmen zu müssen? Vielen Dank für die Antworten


  • Re: Marcumar bei Faktor 2

    Nein, wenn Sie bislang keine Thrombosen erlitten haben.

    Kommentar


    • Re: Marcumar bei Faktor 2

      Ich frage, weil wir bei uns in der Familie haben wir die Prothrombinmutation. Meine eine Schwester heterozygot. Meine andere Schwester und ich homozygot. Ich hatte zusätzlich noch eine 3 Etagen Thrombose vor etwas über einem Jahr. Bin bei mehreren Ärzten in Behandlung. Unter anderem auch in einem Gerinnungslabor. Din Frage kam auf, weil ich wissen wollte ob ich mein Leben lang Marcumar nehmen muss. Der Herr Professor sagte das man das auch ohne eine Thrombose gehabt zu haben nehmen muss bei der Art der Gerinnungsstörung. Was ist denn jetzt richtig?

      Kommentar


      • Re: Marcumar bei Faktor 2

        Bei der Kombination 3-Etagen-Thrombose UND komplexe Gerinnungsstörung sollte man Marcumar lebenslang nehmen. Ihre 1. Frage vom 11.8.15 war allerdings anders formuliert. Mfg Dr. Siegers

        Kommentar



        • Re: Marcumar bei Faktor 2

          Ne meine Frage ist ja ob man Marcumar auch nehmen muss wenn man die Gerinnungsstörung hat aber eben noch keine Thrombose. So wie bei meiner Schwester.

          Kommentar


          • Re: Marcumar bei Faktor 2

            Nein, dann ist es nicht notwendig...

            Kommentar