• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen in beiden Waden exakt gleich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen in beiden Waden exakt gleich

    Hallo zusammen.

    Mir Schmerzen seit heute beide Waden, allerdings nicht sehr schlimm, eher wie ein mittelmäßiger Muskelkater. Ich habe gestern keinen Sport gemacht, bin allerdings mehrmals Treppen hoch und runter gegangen im Büro. Beide Waden schmerzen exakt gleich und es fühlt sich sehr nach reinem Muskelschmerz an. Wenn ich etwa auf den großen Wadenmuskel drücke, tut es weh, bei beiden Beinen gleich. Im Sitzen mit angewinkelten Beinen merke ich überhaupt nichts, generell habe ich in Ruheposition keine Schmerzen.
    Am deutlichsten ist es, sobald ich etwa vom Sofa aufstehe und die ersten Schritte mache. Aber auch Laufen bereitet keine Probleme, ich muss also nicht stehen bleiben, um die Schmerzen zu lindern, bzw. sie werden nicht stärker beim gehen. Es bleibt einfach bei einem gut zu ertragenden Muskelkater-Schmerz.

    Normalerweise würde ich mir keine Sorgen machen, aber da ich dieses Jahr bereits zwei mal im Krankenhaus war (Im Januar zur Entfernung der Gallenblase mit schwerer Entzündung und im Februar wg. akuter Sarkoidose, die ich immer noch nicht ganz los bin), bin ich momentan etwas ängstlicher, was körperliche Beschwerden angeht.

    Darüber hinaus war mir bereits vor zwei Wochen aufgefallen, dass an beiden Unterschenkeln, sowohl hinten wie vorne, gelegentlich die Venen hervortreten, also auch tastbar sind, aber völlig ohne Schmerzen. Dazu sollte ich noch erwähnen, dass ich seit der ersten OP im Januar bis jetzt ca. 15 kg abgenommen habe (1,95m Körpergröße, von 107 auf 92 Kilo). Mein Hausarzt meinte bereits, dass durch das verlorene Gewicht auch die manchmal sichtbaren Venen erklärt werden könnten.

    Meine Waden/Unterschenkel sind nicht geschwollen, soweit ich das beurteilen kann auch nicht überwärmt und auch nicht verhärtet oder verfärbt. Den Schmerz bemerke ich wie gesagt nur, wenn ich gehe, also wenn das Bein und die Sehnen sich strecken und/oder beugen (oder ich bewusst den Wadenmuskel anspanne oder mit dem Finger rein drücke). Wenn ich sitzend das Bein ausstrecke und den Fuß strecke und beuge, spüre ich die Schmerzen auch.

    Hätte ich gestern Sport gemacht, würde ich wahrscheinlich nicht mal auf die Idee kommen an eine Thrombose zu denken, aber ich würde trotzdem gerne mal eine Meinung dazu hören.

    Vielen Dank.


  • Re: Schmerzen in beiden Waden exakt gleich

    Hallo, eine Thrombose erscheint eher unwahrscheinlich, aber im Zweifel ist ein Ultraschall notwendig. Im Internet kann man keine Ferndiagnosen stellen. Mfg Dr. Siegers

    Kommentar