• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen ziehen/druckgefühl im rechten Bein

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen ziehen/druckgefühl im rechten Bein

    Guten Morgen,

    Vorweg kurz etwas über meine Person.
    Ich bin 39 Jahre alt, ca. 1.82 und ca. 85 KG.
    Bin nicht Raucher, treibe viel Sport (seit ca. 6 Jahren regelmäßig Joggen mit eine Pensum von ca. 40-50 KM/Woche)
    Habe bis jetzt keine schweren Krankheiten und Rucken leiden gehabt.
    Als Jugendliche hatte ich für einige Jahre Probleme mit dem Bluthochdruck, welches sich dann nach einige Jahre gegeben hat. Die Ursache wurde soweit ich das beurteilen kann nie ganz geklärt.
    Ich war bis vor 7 Jahren Raucher (ca. ein Schachtel am Tag), habe diese Laster aber zum Glück ablegen können.
    Habe sonst keinerlei Abhängigkeiten zu irgendwelchen Drogen oder sonstiges.
    Trinke eigentlich Alkohol, aber das Ganze im normalen Rahmen
    Ich habe seit ca. zwei Wochen ein diffuses ziehen im rechten Bein, welches mir große Unruhe bereitet.
    Angefangen hat das Ganze glaube ich schon vor ca. 3 Wochen mit eine partiell warme Fuß oder ein leichte kribbeln im rechten Fuß (trifft beiden irgendwie zu).
    Dann jedoch von einem Tag zu dem Nächten veränderten sich die Symptome in eine Art ziehen im rechten Bein, welches wie eine Welle von oben bis nach unten zum fuß wandelnde.
    Zum ersten Mal war genommen habe ich das Abend im Bett liegend und war sehr beunruhigt, als es an diesem Abend sich noch 2-3-mal im Laufe von ca. eine Stunde wiederholte.
    Als die Symptome am nächsten Tag nicht aufhörten besuchte ich sofort meinen Hausarzt.
    Dort würde ich dann nach 3 Stunden Wartezeit für ca. 5 Minuten untersucht.
    Diese bestand aus eine oberflächliche Sichtung des Beins und einige kurze Belastungstest. Außerdem durfte abwechseln mit den Fersen und auf die Zehen Laufen.
    Daraufhin meinte der Arzt, dass die Möglichkeit eine Thrombose oder verklemmte Nerv sehr unwahrscheinlich sei und ich wurde mit der Hinweis entlassen, mir ein Magnesium Präparat zu besorgen.
    Die Schmerzen sind natürlich nach wie vor da, haben sich aber in den letzten drei Tagen etwas verändern.
    Ich habe nun mehrmals am Tag (20-30-mal ca.) mehr ein leichtes ziehen, welches mir eine Art tiefes Schmerz bzw. Druckgefühl im rechten Bein knie abwärts bis zum Fuß wandert und dann wieder verschwindet. Dabei handelt es sich um kein Muskelschmerz bzw. keine Schmerzen in dem Waden.
    Danach bleibt dann ein warmes gefühlt im Bein (Knie abwärts bis zum Fuß) sowie ein sehr leichtes kribbelt übrig, was auch nach einiger Zeit verschwindet.
    Beim Laufen tritt diese übrigens überhaupt nicht auf, sondern eher in der Ruhephasen (vermehrt beim Sitzen oder auch stehen). Auch bin in meine Leistungsfähigkeit beim Joggen dadurch bis dato überhaupt nicht eingeschränkt.
    Ich habe bereits für Anfang Juni ein Termin bei einem Gefäßspezialisten gemacht und hoffe, das sich diese die Zeit nehmen wird, mich etwas genauer zu untersuchen)
    Da ich aber durch diese Phänomen sehr beunruhigt bin, und große Angst vor eine eventuellen Schlaganfall oder Embolie habe, suche ich hier Hilfe und hoffe auf ein fachmännisches Rat, wie ich mich nun verhalten soll.

    Vielen Dank vorab
    Gruß
    Naiden


  • Re: Schmerzen ziehen/druckgefühl im rechten Bein

    Hallo, bei Ihnen macht eine Ultraschalluntersuchung des Gefäßsysthems Sinn. Alternativ kommt aber auch ein Rückenleiden in Betracht. Akute Sorgen brauchen Sie sich nicht zu machen. Mfg Dr.Siegers

    Kommentar