• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Venenultraschall - "keine Auffälligkeiten" - was heißt das?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Venenultraschall - "keine Auffälligkeiten" - was heißt das?

    Ich war beim Arzt zum Dopplerultraschall, da ich ständig Schmerzen in dem einen Schienbein habe und dort auch ein kleiner Besenreiser zu sehen ist. Die Haut verfärbt sich dann immer bläulich, es brennt, kribbelt, zieht (über bzw. neben dem Schienbeinknochen) und ich dachte, vielleicht habe ich ja Krampfadern und bekomme Strümpfe verordnet.
    Beide Beine wurden gründlich untersucht, von Leiste bis Fuß, vorne und hinten. Leider war der Arzt nicht wirklich gesprächig und ich muss nun warten, bis der Befund meinem Hausarzt vorliegt, um mir dann mal eine Kopie zu machen und alles detaillierter zu verstehen.
    Der Arzt meinte, "ja, hier (also in dem Unterschenkel, wo es mir immer weh tut) könnte man eventuell eine kleine Krampfader reindichten".
    Später dann, als ich fragte: "Was ist mit meinen Venen?" - "Nichts, keine Auffälligkeiten." Und das wars, keine weitere Erklärung. Meine Schmerzen müssten orthopädischer Natur sein.
    Was heißt nun "keine Auffälligkeiten"? Dass meine Venen gesund sind oder dass man noch nichts "behandelbares" erkennen kann, aber doch was ist? Und was bedeutet "eine kleine Krampfader reindichten"? Dass man es nicht sicher erkennen kann?

  • Re: Venenultraschall - "keine Auffälligkeiten" - was heißt das?

    Hallo, das bedeutet "ein gesundes Gefäßsysthem". Mfg Dr. Siegers

    Kommentar