• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

erneute Thrombose trotz Xareto

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • erneute Thrombose trotz Xareto

    m Mai diesen Jahres entstand durch eine Kniebehandlung (Punktion und Kortison-Spritze) eine Thrombose in der rechten Kniebeuge. Seither nehme ich Xarelto (zunächst 2x15 mg, jetzt 1x20 mg täglich) ein und trage lange Kompressionsstrümpfe Stärke 2 .
    Seit einigen Tagen verspüre ich ein Ziehen in der rechten Wade.
    Der behandelnde Arzt befindet sich derzeit im Urlaub.
    Ist es theoretisch möglich, dass trotz der Medikament die Thrombose wieder oder noch immer auftritt?


  • Re: erneute Thrombose trotz Xareto


    Hallo, es ist auch möglich, unter Xarelto-Medikation eine Thrombose zu entwickeln, aber sehr, sehr unwahrscheinlich.

    Es ist aber notwendig, dies definitiv abklären zu lassen....

    Mfg

    Dr. Siegers

    Kommentar


    • Re: erneute Thrombose trotz Xareto

      Hallo ich habe seit 5 Tagen einen "wandernden" Schmerz in der li Wade & eine phlebitis im li Oberschenkel . Laufen ist hierdurch fast nicht mehr möglich . Die Wade ist wärmer als sonst und man kann einen "Knoten" fühlen. Ich trage kompressionskniedtrümpfe & nehme tägl. 20mg xarelto bei einem bekannten Faktor V Leiden . Ich hatte vor 13 Jahren eine TVB in der leistenvene . Nun zu meiner frage : Ist es möglich das ich einen Thrombus in der Wade habe ? Bedanke mich im voraus für ihre Antwort ! Lg

      Kommentar


      • Re: erneute Thrombose trotz Xareto

        Ja, es ist möglich, aber eher unwahrscheinlich. Sie sollten eine Ultraschalluntersuchung vornehmen lassen, um eine TVT definitiv auszuschließen.
        MFG Dr. Siegers

        Kommentar


        • Rettungsküken
          Rettungsküken kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hallo hr dr Siegers
          Danke für ihr Antwort .
          Heute war ich bei meinem HA der hat die Vermutung das es sich um eine Phlebothrombose handelt .
          Er hat mir eine Krankenhaus Einweisung in die Hand gedrückt & meinte ich soll in den nächsten Tagen dorthin gehen .
          Muss ich denn im KH bleiben ?
          Danke lg Rettungsküken


      • Re: erneute Thrombose trotz Xareto

        Nein, ich denke , Sie wedren dort nur untersucht....

        Kommentar