• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?

    Guten Tag,
    wegen Diagn. IPF/ILF ; pulm Hypertonie , Medikation : Revatio 20mg 1-1-1 seit 11- 2011 ; Xarelto 15mg 1-0-0 seit 11-2012 proph. Lungenembolie.
    Nebenwirkungen bei Revatio kaum..
    Nach 3 Monaten Xarelto kontinuierlich verstärkte Nebenwirkungen wie:
    schwere Abgeschlagenheit; Schwindel ; Neigung zu Nasenbluten ;
    extreme Müdigkeit , Unwohlsein.
    Nach Rückfrage kam Kommentar : Nutzen Risiko sei vertretbar.
    Das ist für mich wenig befindensorientiert. Der gesamte Tag wird in einer starken Störung der Befindlichkeit erlebt.
    Ich möchte Xarelto absetzen, da es lediglich zur Prophylaxe verordnet wurde und eine klinische Gesamtkörper Ultraschalluntersuchung o.B. war. Was ist Ihre Meinung ??

  • Re: Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?


    Hallo, diese Frage kann man soe pauschal in einem Internet-forum nicht beantworten.

    Sie sollten auf jeden Fall mit Ihrem Hausarzt/ Facharzt andere Altenativen (z.B. Marcumar) ansprechen...

    Mfg

    Dr. Siegers

    Kommentar


    • Re: Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?


      Guten Tag, Herr Dr. Siegers
      verstehe, dass Sie das pauschal nicht beantworten können/wollen
      Mich hätte lediglich interessiert, ob Ihrerseits bereits hierzu Infos / Erfahrungswerte bestehen. Natürlich habe ich mich mit meinem behandelnden Facharzt besprochen, mich hätte eine 2. Meinung interessiert. Ihr Kollege hat empfohlen : 3-4 Tage Halbierung der Dosis dann absetzen und in den nächsten Wochen min. 2 x Gerinnungswerte prüfen lassen.
      mit besten Grüssen

      Kommentar


      • Re: Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?


        Wenn Die Nebenwirkungen des Xarelto bei ihnen so ausgeprägt sind und Sie in ihrer lebensqualität so beinträchtigen, hätte ich ihnen eine Alternative zum Xarelto empfohlen....

        Diese Nebenwirkungen sind bei mir nicht so gehäuft bekannt...

        Dr. Siegers

        Kommentar



        • Re: Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?


          Ich darf Ihnen für Ihre Stellungnahmen danken. Eben wegen der bei mir scheinbar verstärkt auftretenden Nebenwirkungen werde ich eine Alternativ-Therapie basierend auf systemischen Enzymen vornehmen.

          Gruss

          Kommentar


          • Re: Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?

            Hallo ihr lieben. Ich habe auch neben Wirkungen unter Xarelto. Ich hatte eine Lungenembolie und eine Unterschenkel Thrombose. Und nehme das xarelto jetzt seit Oktober 14. Mit ist sehr oft schwindelig und komisch so als würde ich neben mir stehen. Seit 1 Woche habe ich so einen Kopf Druck als hätte ich eine Badekappe auf die Viel zu klein ist. Nun überlege ich auch dieses Xarelto abzusetzen und wollte mal Fragen wie es ihnen geht und ob sie eine Alternative gefunden haben. LG

            Kommentar


            • Re: Xarelto absetzen bei starken Nebenwirkung ?

              Hallo Zusammen Ich nehme Xarelto seit 4Wochen und hab auch starke Nebenwirkungen vorallem Muskelkrämpfe im Rücken und Schultern, Schwindel und bin sehr schnell schlapp... Bei mir wollten sie warten mit der Umstellung da ja erst 2xtägl 15mg für 3Wochen dann 1xtägl 20mg und das würde man dann besser vertragen aber ich schaff es nur mit einem ganzen Haufen Schmerzmittel den Tag zu überstehen. Dienstag wird besprochenen und wie umgestellt wird. Mich würde auch interessieren ob sie umgestellt haben und auf was?! LG Ivy

              Kommentar