• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

    Guten Tag,

    Ich, weiblich, leide unter apc Resistenz Faktor V Leiden, schon mehrfach TVBT Dauer marcumar Patient , Apoplex, außerdem hypertonie, erh. Cholesterinwerte. Nun wurde ich beim kardiologen wegen Angina pectoris Beschwerden vorstellig er verschrieb mir nitrospray was auch gut hilft . Nun soll ich mich zum herzkatheter mit ballondilatation und stent vorstellen. Wie sieht mein Risiko bei solch einem Eingriff aus. Ist es im Hinblick auf mein thromboserisiko richtig das eine herzkatheteruntersuchung erfolgt ohne gleich stents zu setzen. Das dann in einem Team aus kardiologen und Chirurgen über das beste vorgehen beraten wird. Für eine Antwort wäre ich dankbar.

    Mit freundlichen grüßen


  • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

    Hallo, das Risiko schätze ich moderat ein. Eine endgültige Stellungnahme im Internet ist allerdings nicht möglich! Mfg Dr. Siegers

    Kommentar


    • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

      Sehr geehrter Herr Dr. siegers,

      Dankefür die Antwort . Hatte vergessen bin 79 Jahre. Ich kann also den Eingriff in unserem KH, hat nur kardiologie keine Chirurgie, durchführen lassen. Welche Vorsichtsmaßnahmen werden denn da getroffen? Von anderen Experten wurde ich als hochrisikopatient eingestuft. Nun bin ich etwas verunsichert. Sollte ich mich nicht doch in einem herzzentrum vorstellen? Nächste Woche Dienstag soll Untersuchung und Aufklärung sein und am Mittwoch der Eingriff. Die widersprüchlichkeit in der risikoeinschätzung macht mich nachdenklich.
      Mfgmaisommer

      Kommentar


      • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

        Diese Frage kann ich hier nicht beantworten, da ich Sie weder untersucht habe oder das Krankenhaus kenne. Hier ist der Hausarzt Ihr Ansprechpartner...

        Kommentar



        • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

          Herr Dr. siegers,

          Schade das sie mir keineAntwort auf meine Fragen geben können. Wenn ich sie richtig verstanden habe besteht bei mir ein Moderates Risiko einer Frühstenose von stents und die blutgerinnungsstoerungen sind kein großes Risiko.

          Mfgmaisommer

          Kommentar


          • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

            Ja, so sehe ich es. Sie wedren ggf. aber trotz Ass-Ressitenz ein anderes Medikament zur Prophylaxe einer Stentstenose bekommen. Ihre Kardiologen werden Sie beraten. Mfg Dr. Siegers

            Kommentar


            • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

              Sehr geehrter Herr Dr. siegers,

              Leider muss ich Ihnen sagen das ich auf Grund einer zusätzlichen clodipogrel non responder 2 Std. Nach dem Eingriff einen stemi erlitten habe. Nach 7 Minuten CPR wurde ein 3-fach Notfall by-pass op durchgeführt. Trotz aller Bemühungen bin ich nach 11 Wochen im multiorganversagen verstorben. Soviel zu ihrer risikoabwaegung.
              HabenSie dazu eine Antwort .

              Mfg maisommer

              Kommentar



              • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

                Ich hoffe, das ist ein Scherz !

                Kommentar


                • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

                  Lieber Dr. Siegers,

                  Das ist leider kein Scherz . Das ist die wahre Geschichte meiner lieben Mutter .

                  Mfg maisommer

                  Kommentar


                  • Re: Apc Resistenz Faktor V Leiden, Ass Resistenz

                    Ok, dass tut mir sehr sehr leid...

                    Kommentar