• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hoher Puls nach Lungenembolie u.a.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hoher Puls nach Lungenembolie u.a.

    Unser Sohn (40 J., sportlicher Typ, sitzender Beruf) hatte einen 3-Etagen- Verschluss linkes Bein 2 Wochen nach einer Schienbeinkopffissur mit Ruhigstellung des Beines(Gehstützen, keine Schiene,kein Hinweis auf mögliche Gefahr einer Thrombose, kein Heparin) mit dann folgenden Lungenembolien in beiden Lungen-Unterlappen mit Rippenfellentzündung. (CT -diagnostiziert). Es folgten 10 Tage KH , davon 5 Intermediate care Station, Heparin intravenös, jetzt Marcumar und Kompressionsstrumpf II . Er klagt jetzt über hohen Puls (bis zu 100, oft morgens) Blutdruck etwa 145/85 im Mittel Meine Fragen: Hängt der erhöhte (und als unangenehm und beunruhigend empfundene ) Puls mit den Embolien zusammen? Kann man den hohen Puls trotz Marcumar behandeln? Wenn ja, womit? Der Kardiologe meinte, das sei ein Widerspruch in sich und man solle abwarten. Oder ist er (auch) psychisch(Angst) bedingt, wIe meine Schwiegertochter vermutet. Heilt die Rippenfellentzündung von allein aus? Kann man das medikamentös fördern ? Ist Bettruhe nötig oder weniger? Ist eine Reha Maßnahme nötig/sinnvoll? Ab wann nach den Ereignissen ist eine Untersuchung der Lunge und Gefäße sinnvoll? Sollte er zusätzlich zum Kardiologen noch einen Lungenfacharzt oder Gefäßspezialisten hinzuziehen? Viele Fragen, aber es sind auch intensive Sorgen. Vielen herzlichen Dank für Beantwortung!! Belisa1305


  • Re: Hoher Puls nach Lungenembolie u.a.

    Hallo, in gewisser Weise kann man den hohen Puls der erlittenen Lungenembolie zuordnen, aber ich schließ mich Ihrem Kardiologen an bezüglich dem Zuwarten. In 3 monaten ist eine erneute Ultraschalluntersuchung der Beingefäße sinnvoll- ebenso die Vorstellung beim Lungenfacharzt. Außer dem Marcumar sind keine weiteren Medikamente notwendig. Der kompressionsstrumpg Klasse II sollte tgl. tagsüber getragen werden. Mfg Dr. Siegers

    Kommentar


    • Belisa1305
      Belisa1305 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Herzlichen Dank für Ihre Antwort!