• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Thrombose immer noch da

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose immer noch da

    Hallo,

    im Oktober letzten Jahres wurde bei mir eine TVT im Unterschenkel diagnostiziert, ich bekam Xarelto und trage einen Strumpf.
    Ich hatte seither auch keinerlei Beschwerden im Bein, zeitweise hatte ich sogar gar nicht mehr dran gedacht (sogar an den Strumpf hatte ich mich gewöhnt).
    Jetzt hatte ich erneut einen Termin beim Gefäßchirurgen und das Ergebnis war: die Thrombose ist immer noch da, es hat sich nichts verbessert.
    Der Arzt meinte, man wisse noch sehr wenig über Xarelto und der Prozess könnte länger dauern.
    Dauert das tatsächlich so lange? Wäre es sinnvoll auf Marcumar umzustellen?

    Gruß
    Deleyla


  • Re: Thrombose immer noch da

    Hallo, die thrombose ist nicht mehr da, sie hat aber Folgen im Sinne von postthrombotischen Wandveränderungen mit wahrschein nicht vollständiger rekanalisation des Gefäßes hinterlassen. Der Kompressionsstrumpf ist sehr wichtig. In 6-12 Monaten ist eine erneue Ultraschallkontrolle sinnvoll. Ein Wechsel auf Marcumar ist nicht notwendig. Mfg Dr. Siegers

    Kommentar