• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kaputte venenklappe?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaputte venenklappe?

    Hallo zusammen, ich habe seit Wochen Probleme mit meinem vor acht Monaten operierten (Laser-Venen-OP,Crossektomie) linken Bein. Monatelang war alles recht gut.Anfangs dauerte die Heilung sehr lange nach einer Phlebitis im Unterschenkel.Im Juli 2013 war die OP und seit Oktober war ich dann relativ beschwerdefrei.Seit Januar habe ich Probleme mit dem Bein. Es fing mit Schmerzen und Muskelkrämpfen in der Wade an und mittlerweile schmerzt das ganze Bein. Es ist wie taub.Kribbeln,Brennen,Ziehen,Schwellungsgefühl. Eine Umfangsvermehrung liegt aber nicht vor,es fühlt sich nur so an. Ich war zwei mal beim Phlebologen.Angeblich alles ok.Montag habe ich einen Termin beim Neurologen. Seit zwei Tagen ist es wieder ganz schlimm. Seit gestern Abend kommen jetzt aber noch komische Leistenschmerzen dazu. Kann es sein,dass das was bei der Crossektomie gemacht wurde wieder gerissen ist oder so?Ich finde das sehr merkwürdig. Wobei mein Bein auch im Liegen schmerzt. Bevor es operiert wurde,war dem nicht so.da hat hochlegen der Beine geholfen. Ich habe auch eine Bartholinische Zyste.Recht klein und ohne Entzündung (bereits abgeklärt über den Frauenarzt).die meinten,damit habe das nichts zu tun. Weiß hier jemand weiter?Ich habe nächsten Dienstag wieder einen Termin beim Phlebologen,aber bei einem anderen. Vielen Dank vorab!


  • Re: Kaputte venenklappe?

    Hallo, es ist nicht möglich, dass "etwas gerissen ist" in der Leiste. Sie sollten jedoch einen Kontrolltermin beim Operateur / Phlebologen zur Ultraschalluntersuchung zeitnah wahrnehmen. Mfg dr. Siegers

    Kommentar