• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Thrombose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thrombose

    Guten Abend, Ich bin 34 J und habe am 04.12.2013 eine Krampfader gezogen bekommen,habe nach dem Striping immer den K-Strumpf angehabt und regelmäßig 3 mal am Tag zügige Spaziergänge gemacht. Am 16.12 wurde bei mir eine Thrombose in der Kniekehle festgestellt. Heparin spritzen uns Einstellung auf Marcumar. Hatte vor 14t Ultraschall wo mir gesagt wurde das die Thrombose sich verfestigt hat und bleiben würde.den Strumpf habe ich immer noch an (ausser Nachts) seid ein paar Tagen habe ich wieder schmerzen in der Wade und im Knie. Meine Zehen kribbeln,als ob sie Eingeschlafen wären und am Knöchel habe ich alles kleine rote Punkte. Wie wird es jetzt weiter gehen?


  • Re: Thrombose

    Hallo, Sie sollten für 3 Monate Marcumar nehmen und dann macht man eine erneute Ultraschalluntersuchung, wo man hoffentlich feststellt, dass die Thrombose sich aufgelöst hat. Einen Kompressionsstrumpf bis zum Oberschenekel ist ebenfalls tagsüber erforderlich. Mfg Dr. Siegers

    Kommentar


    • Re: Thrombose

      Hallo, ich nehme seid dem 16.12. Marcumar bin jetzt auf 26% eingestellt, den K-Strumpf habe ich immer über Tag an und wenn die schmerzen über Tag mehr sind hab ich den auch Nachts an. Also kann ich noch damit rechnen das die Thrombose sich auflöst? MFG

      Kommentar


      • Re: Thrombose

        Hallo, ja das Marcumar soll zur Thrombusauflösung beitragen. den Strumpf brauchen Sie aber definitiv nicht nachts tragen.... Gruss Dr. Siegers

        Kommentar