• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sport nach TVT und LE

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sport nach TVT und LE

    Hallo,

    ich hatte jetzt Anfang Januar TVT in der rechten Wade und beidseitige Lungenembolie 3. Grades. Ich muss 6 Monate Xarelto nehmen und einen Stützstrumpf tragen. Thrombophiliediagnostik wurde gemacht und es stellte sich heraus, dass es genetisch bedingt ist. Xarelto muss ich trotzdem nur 6 Monate nehmen und danach bei Flügen, Zugreisen, Krankheit und Operationen. Zudem stellte sich heraus, dass die genetische Veranlagung ein markanter Risikofaktor für beschleunigte Arteriosklerose sowie akute Koronarsyndrome ist.
    Vor der TVT und LE habe ich täglich 1 Stunde Ausdauersport in Form von Joggen / Crosstrainer gemacht und war regelmäßig Klettern. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob und wann es an der Zeit ist wieder damit anzufangen. Es geht mir soweit gut, jedoch merkte ich gestern, dass meine Lunge wohl noch nicht komplett einsatzfähig zu sein scheint (Stunden nach Aufblasen eines Luftballons durchgehend schwere Atemnot). Dazu kommt noch, dass ich seit Jahren an Asthma bronchiale leide.
    Wie lange muss ich noch warten, bis ich wieder mit Ausdauersport und Klettern beginnen darf??

    Liebe Grüße Elena


  • Re: Sport nach TVT und LE

    Hallo, nach TVT und LAE ist Sport durchaus möglich. Sie müssen Ihreb Leistung allerdings "anpassen" bzw. moderat steigern, da die thrombose in den Beinen und die LAE in der Lunge zu Schäden geführt haben, die Ihre Leistungsfähigkeit einschränken können. Mfg Dr. Siegers

    Kommentar