• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzlich Schmerzen in Kniekehle - Thrombose?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzlich Schmerzen in Kniekehle - Thrombose?

    Hallo Frau Dr. Schaaf,

    habe bzw. hatte folgendes Problem:

    Habe Sonntag vor einer Woche urplötzlich Schmerzen in der Kniekehle bekommen (ich stehe vom Schreibtisch auf und hatte auf ein Mal die Schmerzen. Habe vorher nichts Besonderes gemacht. Kein Sport, kein Sturz, nichts). Der Schmerz war ziemlich punktuell (rechtes Bein, rechte Seite der Kniekehle) und stellt sich als ein unangenehmes Ziehen/Druckgefühl dar.
    Das Seltsame war: Die Schmerzen sind immer nur bei anfänglicher Belastung nach längeren Ruhepausen aufgetreten (nach längerem Sitzen / am Morgen nach Aufstehen aus dem Bett). Bei längerer Belastung (nach einiger Zeit Laufen) sind sie dann jedoch weitestgehend verschwunden (deswegen auch meine Angst vor Thrombose). Ohne Belastung war allerdings auch nichts zu spüren (keinerlei Beschwerden beim Sitzen).
    Das Bein war meiner Meinung nach nicht geschwollen, keine Verfärbung, kein Erwärmen, nicht hart.

    Das ging so bis Freitag. Bin dann über das Wochenende weggefahren (fast nur unterwegs gewesen – sehr viel Laufen & stehen, fast kein Sitzen). Wurde dann schnell besser: Samstag war es so gut wie weg, Sonntag dann im Prinzip nichtsmehr zu spüren. Bin 22, männl., Nichraucher, kein Übergewicht, Schlank. Sitze allerdings recht viel.

    Jetzt meine Fragen:

    Könnte das denn eine Thrombose gewesen sein, oder hätte ein Verschluss in der Kniekehle weitaus mehr Symptome nach sich
    ziehen müssen?

    Kann eine solche überhaupt innerhalb von einer Woche verschwinden oder hätte sich eine Thrombose verschlimmern statt verbessern müssen?

    Kann mir irgendwie keinen rechten Reim auf die ganze Geschichte machen. Befinde mich zur Zeit länger im Ausland und würde nur ungern zum Arzt gehen und ein “großes Fass aufmachen“ (besonders da ich jetzt keine akuten Beschwerden mehr habe). Deshalb erst mal hier die Frage (auch wenn ich weiß das Ferndiagnosen unmöglich sind).

    Vielen Dank schonmal im Vorraus!


  • Re: Plötzlich Schmerzen in Kniekehle - Thromb


    Die Antworten sind unten drin.

    Könnte das denn eine Thrombose gewesen sein,

    - nein. eher nicht.

    oder hätte ein Verschluss in der Kniekehle weitaus mehr Symptome nach sich ziehen müssen?

    - eher schon

    Kann eine solche überhaupt innerhalb von einer Woche verschwinden

    - ist möglich

    oder hätte sich eine Thrombose verschlimmern statt verbessern müssen?

    beides ist möglich.

    Umschriebene Thrombosen können mit wenig Beschwerden einher gehen und sich rasch wieder auflösen, aber Ihre Beschwerden klingen spontan nicht nach einer Thrombose.

    Was es sonst sein könnte, darüber lässt sich fleißig spekulieren, möglicherweise eine kleine Absprengung am Meniskus oder, oder...

    Dr. Schaaf

    Kommentar


    • Re: Plötzlich Schmerzen in Kniekehle - Thrombose?

      Hallo, ich hoffe du bist wieder gesund.
      ich habe 1zu1 die selben Symptome wie du. Darf ich dich fragen ob es zu eine Thrombose gekommen ? Vor 3 Monaten wurde bei mir eine tiefe Venenthromose(linke Wade)und eine lungenembolie festgestellt und nehme täglich LIXIANA 60 mg gegen die Blutgerinnung. Nun habe ich die selben Symptome wie du. Plötzliche schmerzen in der rechten Kniekehle und beim drücken auch. Die schmerzen verschwinden und kommen wieder.

      Was könnte das sein ? Eine akute Thrombose ? Oder eher was anderes .

      und was war bei dir ? Haben sie bei Dir eine Thrombose gefunden ?

      bitte um rasche Antwort an dich und an andere HelferInnen und Helfer ):


      Kommentar


      • Re: Plötzlich Schmerzen in Kniekehle - Thrombose?

        Hallo, bitte zeigen Sie Ihrem Hausarzt das Bein - er kann vor Ort das Thromboserisiko abschätzen...

        Kommentar