• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst nach venenstripping

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst nach venenstripping

    Hallo,
    ich hoffe sehr, dass sie mich hofentlich etwas beruhigen können, da ich große Angst vor einer Thrombose haben.
    Vor genau 5 Wochen wurden durch Venenstripping sowohl die saphena magna als auch parva entfernt. Seitdem trage ich auch täglich Kompressionsstrümpfe und war 3 Wochen krankgeschrieben. Seit gestern habe ich eine schmerzende Stelle an der Wade entdeckt. Es tut aber nur weh wenn man mit Druck darüber streicht oder direkt draufdrückt. Habe jetzt im Netz gelesen, dass solch ein Druckschmerz Anzeichen für eine Thrombose sein kannn und gerade jetzt etwas in Panik. Leider weiß ich nicht ob es diese schmerzende Stelle schon vorher gab und ich sie einfach nicht entdeckt habe. Ansonsten war der Genesungsprozess eigentlich recht schnell und gut. Ist es normal dass so lange nach einem Venenstripping noch Schmerzen bestehen? Ansonsten habe ich eigentlich auch gar keine Beschwerden, weder beim täglichen Radfahren zur Arbeit noch auf der Arbeit selbst. Auch keine Schwellungen oder Rötungen
    Ich hoffe sehr, dass sie mich etwas beruhigen können und danke Ihnen bereits jetzt für Ihre Bemühungen.


  • Re: Angst nach venenstripping


    Klingt nicht nach Thrombose. Klingt eher nach einer umschriebenen Verhärtung oder Reizung. So etwas kommt durchaus öfter vor. Vermutlich können Sie es rasch zum abklingen bringen, indem Sie die Stelle massieren. Sicherheitshalber sollten Sie aber vorher einen Arzt drauf schauen lassen.

    Dr. Schaaf

    Kommentar