• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eisenmangel als Vegetarier

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eisenmangel als Vegetarier

    Hey, ich bin jetzt seit mehreren Monaten Vegetarier und eigentlich geht es mir auch gut damit. Allerdings entwickel ich zur Zeit Symptome die auf einen Eisenmangel hindeuten (Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, eingerissene Mundwinkel und veränderte Schleimhaut, Schwindel..). Wie kann ich das Defizit am besten ausgleichen? Welche Nahrungsmittel sollte ich zu mir nehmen oder sollte ich gleich auf Ergänzungsmittel zurückgreifen?


  • Re: Eisenmangel als Vegetarier

    Am allerwichtigsten: Niemals Ergänzungsmittel nehmen, wenn du dir nicht sicher bist, dass es tatsächlich Eisenmangel ist! Ähnlichen Symptome können durch verschiedenes ausgelöst werden, z.b. auch durch Vitamin D Mangel etc. Geh zum Arzt und mach n Bluttest, auch wenn es als Vegetarier natürlich wahrscheinlicher ist, dass es daran liegt. Wenn du keinen Eisenmangel hast und Eisentabletten nimmst, kriegst du Überschuss und das kann dich genauso müde und schlapp machen wie ein Mangel.
    Beste veggie-alternative sind Hülsenfrüchte, manchmal nimmt der körper aber pflanzliches eiweis einfach nicht so gut auf.

    Kommentar


    • Re: Eisenmangel als Vegetarier

      Haferflocken sind einer super Sache. Enthalten relativ viel Eisen.

      Kommentar


      • Re: Eisenmangel als Vegetarier

        Okay danke für die Antworten
        war vor gut 2 Monaten erst beim Arzt und da waren meine Blutwerte normal, kam erst in den letzten Wochen zu den Problemen. Ich versuch mehr von den vorgeschlagenen Nahrungsmitteln ein zubauen

        Kommentar



        • Re: Eisenmangel als Vegetarier

          Der Eisenwert im Blut schwankt sehr stark. Daher muss man beachten, dass ein Bluttest kein aussagekräftiges Bild liefern kann. Besprich das am besten mit deinem Arzt.

          Kommentar


          • Re: Eisenmangel als Vegetarier

            Der Eisenspeicherwert (Ferritin) ist wesentlich aussagekräftiger! LG J.

            Kommentar


            • Re: Eisenmangel als Vegetarier

              Mein Tipp für vegetarische eisenhaltige Lebensmittel: Dunkelgrünes Blattgemüse wie Rosenkohl, Mangold, Grünkohl und Spinat. Nüsse und Samen wie z.B. Sesam oder Kürbiskerne. Getreide und Pseudogetreide wie Haferflocken, Quinoa oder Vollkornreis.Hülsenfrüchte wie Linsen, Kichererbsen, weiße Bohnen oder Soja.

              Kommentar



              • Re: Eisenmangel als Vegetarier

                Hey, ich bin jetzt seit mehreren Monaten Vegetarier und eigentlich geht es mir auch gut damit. Allerdings entwickel ich zur Zeit Symptome die auf einen Eisenmangel hindeuten (Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, eingerissene Mundwinkel und veränderte Schleimhaut, Schwindel..). Wie kann ich das Defizit am besten ausgleichen? Welche Nahrungsmittel sollte ich zu mir nehmen oder sollte ich gleich auf Ergänzungsmittel zurückgreifen?
                In deinem Fall würde ich dir raten, tatsächlich auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen. Und zwar welche, die bioverfügbar sind. Denn manchmal kommt das was man einnimmt, nicht im Körper an. Da gehe am besten mal zu einem Arzt oder Heilpraktiker, der sich mit Ernährung auskennt.

                Kommentar