• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Soziale Angst?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Soziale Angst?

    Hallo allerseits,

    ich war schon immer ein schüchterner Mensch und hab mich eher im Hintergrund gehalten. Ich weiß selbst, dass ich nicht besonders belastbar bin, und deshalb traue ich mir auch nicht allzu viel zu. Daher war ich umso glücklicher, als ich im letzten Jahr einen neuen Job bekommen und kurz darauf einen Mann kennengelernt habe, der mich so liebt wie ich bin und mit meinen Schwächen umgehen kann.

    Nun scheint aber alles irgendwie aus dem Ruder zu laufen. Mein Freund ist beruflich immer auf Montage und wir sehen uns höchstens Mal am Wochenende. Ich mache mir ständig Gedanken, dass er eine andere Frau treffen könnte, obwohl er mir eigentlich keinen Grund zum zweifeln gibt.

    Und dadurch, dass ich dann ständig abgelenkt bin, klappt meine Arbeit auch nicht so wie es von mir erwartet wird... Ich bringe nicht die Leistungen, die ich soll!
    Nun traue ich mich kaum noch raus und bin ständig ängstlich, dass ich alles falsch mache.. Ich habe das Gefühl, den Alltag nicht mehr meistern zu können und bin von ständiger Unruhe geplagt!!

    Was kann ich dagegen tun?


  • Re: Soziale Angst?

    Du solltest dir unbedingt professionelle Hilfe holen.
    Bis dahin, nicht einschränken lassen, mach Sport in der Natur, das stärkt den Körper und das Selbstbewusstsein und er hilft auch gegen Ängste.

    Kommentar


    • Re: Soziale Angst?

      Hi larielle

      Ich würde dir raten, lass dieses Unruhig sein einfach nicht die Oberhand gewinnen, steh drüber.

      Wenn es auftaucht, dann schieb es weg, sei extra NICHT bereit, dich auf diese lästigen Gefühle einzulassen. Nimm sie wahr, aber handle nicht anders, wie sonst, wenn es dir gut geht.

      Wie wenn du unterrichtet wirst, wie du dich befreien kannst von deiner ehemaligen Unsicherheit.

      Diese Unsicherheit kommt auf dich zu, du musst sie vertreiben. So oft und so lange, bis es leicht gelingt.

      Also üb mal. Jetzt, wo dein Freund nicht immer da ist, da hast du viel Gelegenheit, das zu trainieren.

      Es kommt hoch, du gehst TROTZDEM normal weiter arbeiten, gaaanz coool.... immer wieder, nein, ich bleib ruhig, ich geh nicht in die Knie... ich bleib stehen...

      Kommentar


      • Re: Soziale Angst?

        Hey,
        diese innere Nervosität und Unruhe kenne ich. Allerdings nicht aus dem Kontext, dass ich mir meinen Alltag nicht mehr zutraue und ängstlich bin, sondern dass ich schlichtweg zu viel Stress und Aufgaben in meinem Leben gleichzeitig habe. Ich arbeite stets an sehr vielen Lebensbereichen gleichzeitig, traue mir und meiner mentalen Gesundheit also zu viel zu. Es kann auch in die andere Richtung gehen, wie ich jetzt von dir erfahren habe. Durch persönliche Probleme und Unsicherheiten lässt du dich vollkommen aus dem Konzept bringen, was normal und menschlich ist, aber völlig unnötig. Dein Freund wird keine andere Frau treffen, denn ihr seid gemeinsam in einer Beziehung. Wenn er einen anderen Menschen daten möchte, hätte er schon längst Schluss gemacht. Diese Sorgen bilden sich bei niedrigem Selbstbewusstsein. Daher arbeite in erster Linie an dir selbst und deiner Wahrnehmung. Wer du bist und was du alles kannst. Red dich nicht klein! Dein Freund führt nicht ohne Grund eine Beziehung mit dir und du hast nicht ohne Grund deinen jetzigen Job erhalten.

        Während dieser stressigen Phasen hilft mir vor allem eines: der Wirkstoff CBD. Ich konsumiere am liebsten die Blüten, da sie schnell und akut wirken. Falls ich vor lauter Gedankenkarussell nicht einschlafen kann, rauche ich kurz eine Blüte und schlafe anschließend viel entspannter ein. Produkte mit dem Wirkstoff CBD kommen in ganz unterschiedlichen Varianten daher - zum Beispiel Öl, Blüten oder Kosmetik. Hanf unterstützt mich dabei, meine To-Do's nacheinander und geordnet abzuarbeiten. Sonst verfalle ich immer schnell in Überforderung und schaffe gar nichts mehr. Die CBD Produkte enthalten maximal 0,2% THC und bewirken keinen Rausch. Du wirst nicht abhängig von CBD, kannst deinen Alltag wie gewohnt beschreiten - stets mit etwas mehr Entspannung und Ausgeglichenheit. Manche Blüten enthalten sogar 0,0% THC und profitieren ausschließlich von der ganzen Bandbreite an CBD : https://www.alpenkraut-cbd.com/produ...e/cbd-blueten/ Ob dir die Produkte bei deiner Angst helfen werden, kann ich pauschal nicht beantworten. Entweder trittst du in Rücksprache mit deinem Hausarzt oder lässt dich einfach mal in einem CBD Shop beraten. Mit Sicherheit bist du nicht die erste Kundin, welche auf der Suche nach Entspannung für ihren Alltag ist.

        Grundsätzlich ist CBD legal in Deutschland erhältlich. Oft wird der Hanf in Österreich angebaut, sogar mit Bio Qualität. Der THC Gehalt wird regelmäßig in Laboren untersucht, was gleichzeitig der Qualität der Produkte zugute kommt. Als Einsteiger war ich auch zuerst in einem CBD Shop. Du stehst dann vor Regalen mit unendlich vielen Sorten an CBD Blüten. Meine Empfehlungen sind bis dato: Royal Gorilla, Redwood Kush, Amnesia Haze und Orange Bud. Vor Ort erfährst du auch nochmal mehr Unterschiede zwischen CBD und Cannabis / Haze. Während das eine von einem hohen THC Gehalt lebt, kann das andere auch gut ohne THC existieren.

        Alles Gute für dich!

        Kommentar