• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magen-Darm? Aorta? was anderes?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magen-Darm? Aorta? was anderes?

    Guten Tag,

    Ich hab seit einiger Zeit Beschwerden und fange einfach mal an zu erzählen:

    Meine Aorta, also Bauchschlagader, pulsiert seit 2 Monaten.
    Ich hatte das vorher noch nie, dachte mir aber nichts dabei, da dass anscheinend viele schlanke Menschen haben.
    Manchmal ist echt heftig und viele sind direkt der Meinung schwanger.
    Allerdings habe ich schon 2 SsTests hinter mir und war auch schon bei der FA vor paar Wochen und auch da, nichts zu sehen.
    Allerdings hatte ich Eiweiß und Blut im Urin.
    Das kommt wahrscheinlich daher dass alle meinen es seien Kindsbewegungen, aber dann müsste ich schon im 4.-5. Monat sein oder nicht? Zumal ich das erste mal vor drei Monate GV hatte und da mit Pille und Kondom verhütet habe.
    Ich hatte echt schon Paranoia und dachte ich wäre trotzdem schwanger weil ich es sooo oft gehört habe,dass man trotz Periode schwanger sein kann und und und.
    Naja, seit zwei Wochen habe ich zwischendurch sehr starke Krämpfe.
    1x so schlimm dass ich nachts zum KH gefahren (Bereitschaftsdienst) bin, allerdings hatte ich da auch Durchfall, somit meinte der Arzt Magen-Darm, verschrieb mir 5 verschiedene Schmerztabletten und schickte mich nach Hause.
    Urin hat er nochmal überprüft und fand auch Eiweis und Blut, fand es aber nicht beunruhigt.
    Ich esse zur Zeit deswegen auch weniger..Durchfall,Krämpfe..
    Am Donnerstag werde ich nochmal zur Hausärztin gehen, allerdings bin ich mir Sicher, auch sie wird nicht viel helfen.
    Könnte es psychologisch sein?
    Lohnt sich ein Termin beim Urologen?

    Vielen lieben Dank im Voraus!


  • Re: Magen-Darm? Aorta? was anderes?

    Mein Bauch pulsiert im selben Takt wie mein 'normaler' Puls.
    War selbst aber so auf eine mögliche SS fixiert, dass ich nicht weiß ob ich mir einbilde,dass es Links verstärkt ist.
    Noch dazu kommt,dass ich seit einigen Monaten auch sehr träge bin nach dem Essen.
    Eine Ss wäre unerwünscht, vielleicht deswegen die große Angst davor und der Gedanke dass ich mir das oder andere einbilde.
    Die Schmerzen und das pulsieren bilde ich mir aber nicht ein.
    Das pulsieren sieht man, zB im liegen und spüren Tu ich es sowieso.
    Die Krämpfe spüre ich leider auch sehr stark und so, dass ich auch Kreislaufprobleme habe zwischendurch.

    Kommentar


    • Re: Magen-Darm? Aorta? was anderes?

      "Das pulsieren sieht man, zB im liegen und spüren Tu ich es sowieso."

      Kann es sein, dass Sie abgenommen haben?

      Wenn man schlank ist und dann noch abnimmt, verringert sich der Abstand zwischen Aorta und Bauchdecke manchmal dergestalt, dass das Pulsieren dieses größten Gefäßes sichtbar, spürbar und störend empfunden wird.

      Kommentar


      • Re: Magen-Darm? Aorta? was anderes?

        Als es anfing hatte ich noch nicht abgenommen.
        Jetzt mit dem Gedanken ich könnte nach dem Essen Krämpfe oder Durchfall bekommen, esse ich weniger, da ich, sobald die Symptome einsetzen auch keinen Appetit mehr habe...
        Ich weiß, vieles ist bestimmt Kopfsache.
        Wenn ich abgelenkt bin, vergesse ich das manchmal, aber heute morgen und in letzter Zeit vermehrt, merke ich es, auch wenn ich nicht dran denke.
        Zu mal ich heute morgen auch wieder die Krämpfe hatte, aber ich bin allgemein ziemlich träge in letzter Zeit.
        Abgenommen habe ich jetzt in den letzten zwei Wochen.
        Ich trinke aber auch zu wenig, daher vielleicht die Trägheit?

        Kommentar



        • Re: Magen-Darm? Aorta? was anderes?

          "Ich trinke aber auch zu wenig.."

          Auch das kann eine Rolle spielen, da bei zu wenig Flüssigkeit die sogenannte Viskosität des Blutes ansteigt und sich so die Hämodynamik sehr ungünstig gestaltet.

          Kommentar