• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

An alle Forenteilnehmer und Herr Dr. Riecke: Diese Angst macht mich noch kaputt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • An alle Forenteilnehmer und Herr Dr. Riecke: Diese Angst macht mich noch kaputt

    Hallo,
    ich weiß bald nicht mehr weiter, ich kann nicht mehr.
    die Angst vor schlimmen krankheiten und die Angst vor dem Tod ist mein ständiger Begleiter. Wenn ich Schwindel habe, denke ich gleich an einen Hirntumor, genauso sieht es bei Kopfschmerzen aus. Habe ich Schmerzen im Oberschenkel, denke ich ebnefalls an einen tumor. Vor kurzem hatte ich, ausgelöst durch Verspannungen, einen tauben kleinen Finger und ich dachte sofort am MS und konnte es gar nicht mehr aus meinem Kopf verbannen.
    Doch nun bin ich schon wieder im Kreis und es ist schlimmer denn je. Ich habe Massagen bekommen, aufgrund meiner Verspannungen und Anfang Dezember habe ich an die linke Seite meines Halses gefasst, schon mit dem Gedanken im Kopf, mensch, da hattest du doch mal was und natürlich war es noch immer da. Ein kleiner Knubbel. in der normalen Kopfstellung nicht zu sehen, nur in einer bestimmten Position zu fühlen. Das Kopfkarussel ging los: Lymphknoten und ich muss Lymphdrüsenkrebs haben!! Es kann gar nicht anders sein. Natürlich drücke ich jetzt jeden Tag dort rum und das schlimme ist, je mehr ich suche, desto mehr finde ich sie. Weiter unten habe noch einen Kleinen gefunden, der relativ tief sitz und beim bloßen Drüberstreichen gar nicht auffallen würde. Noch ein Knubbel und nun denke ich schon wieder, ich bin voller Metastasen.
    Kann das denn sein, ohne das ich Beschwerden habe?? Ich bilde mir vieles ein, dass weiß ich, aber im Grunde habe ich keine Probleme!!

    Vielleicht würde mich ein Arztbesuch beruhigen, aber dort war ich im Septmeber, dort wurde ein großes Blutbild gemacht. Die Leukozyten wurden in Gruppen untersucht und auch eine große Typisierung der Lymphozyten wurde vorgenommen und es war nichts zu finden. Rheuma und SD wurde überprüft...auch alles gut.
    Wie schnell kann sich denn so ein krebs entwickeln??? Kan das von heute auf morgen kommen????

    Ich bin brereits bei einem Psychater, aber der Erfolg fehlt noch!!!

    Das schlimmste ist, ich habe einen 14 Monate alten Sohn und ich liebe ihn natürlich über alles. Wir haben so lange auf ihn gewartet und nun frisst mich diese scheiß Sorge auf und ich kann mich garn icht merh richtigu m ihn kümmern!! Doch ich liebe ihn doch so sehr!!
    Bitte helft mir!!


  • Re: An alle Forenteilnehmer und Herr Dr. Riecke: Diese Angst macht mich noch kaputt

    Hallo Katha,

    eine Psychotherapie wäre wichtig, der Psychiater kann da leider auch nicht umfassend helfen, da es ja darum geht Denkmuster zu verändern.

    Kommentar