• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

übermäßige Angst Pilleneinahme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • übermäßige Angst Pilleneinahme

    Guten Tag Herr Doktor, ich wollte Fragen ob Sie Tricks oder auch Tipps haben bei der Pilleneinnahme wenn eine übermäßige Angst vorliegt die Pille nicht richtig geschluckt zu haben oder sonstiges. Bei mit äußert sich die angst in Vorstellungen dass ich dir Pille vllt beim niesen verloren habe oder sie mir beim Zähne putzen wieder rausgefallen ist. Mir geht es oft schon so dass ich jeden Krümel am Boden genauer anschau,weil es ja ein Stück der Pille sein kann oder auch mein Wasserglas nach der Einnahme anschau. Ich weiß dass meine Ängste total unbegründet sind, aber ich wäre froh um Tipps die helfen könnten. Oft ist es auch so dass ich mich krampfhaft an den Vorgang des herunterschluckens erinnern versuche, aber es mir zu wage ist und ich unbegründet eine zweite Pille nachnehme. Vielen Dank schon mal!


  • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

    Was ist denn wenn du dir in der Situation, die unbegründete Angst bewusst machst und versuchst gegenzusteuern, nicht nach Krümeln am Boden zu schauen. Lässt der Drang nach, wenn du dich eine Zeit lang ablenkst, versuchst kontrollierter zu denken, oder geht es dann später wieder von vorne los, auch wenn die Einnahme schon lange her ist?

    Ohne bewusstes Gegensteuern geht es sicher nicht, auch wenn es schwer fällt, du musst dich überwinden nicht nachzugeben, abzulenken, anders zu denken. Ähnlich wie bei einer Sucht, oft ist es so, das wenn du dem Verlangen nachzuschauen, drüber nachzudenken stand hältst, wird es nach einer gewissen Zeit spanne erträglicher und auch weniger.

    Kommentar


    • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

      "..die*Pille*nicht richtig geschluckt zu haben"

      Sie meinen also die Pille zur oralen Antikonzeption? Dann passt dazu aber nicht, dass Sie manchmal eine "nachnehmen".

      Wie geht es Ihnen beim Einnehmen anderer Mittel? Schmerzmittel, Vitamine o.ä.?
      Haben Sie da auch das Gefühl, die Tablette nicht richtig geschluckt zu haben?

      Kommentar


      • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

        Vielen lieben Dank für die Antworten! Das Verlangen hängt immer davon ab wie schwerwiegend der Vorfall war. Es gibt oft Situationen in denen sich mein Über-Ich durchsetzen kann und es schaffe realistisch zu denken. Doch manchmal gebe ich auch nach. Es ist oft so ein kleiner Kampf in mir. Dieses Problem habe ich wirklich nur bei der Mikropille, andere Medikamente schlucke ich ohne Probleme. Ich werde nun wirklich versuchen die Einnahme der Pille bewusst zu machen und wenn abwegige Gedanken entstehen, diesen entgegenzuwirken.

        Kommentar



        • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

          Heute habe ich die Einnahme der Pille richtig bewusst gemacht und das hat sehr geholfen. Habe nur ein ein leichten Panikschub gehabt als ich 2,5 Stunden nach der Einnahme im Bad war und ein komisches Geräusch gehört habe dass etwas heruntergefallen ist. Was ich Natürlich gleich wieder in Verbindung gebracht habe dass ich die Pille doch nicht ei genommen haben sondern irgendwie nun im Bad verloren habe. Da habe ich mir gleich bewusst gemacht dass das garnicht möglich ist weil ich die Pille erst geschluckt habe und danach viel Wasser nachgetrunken habe. Nun habe ich noch etwas mit mit zu ringen

          Kommentar


          • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

            Wenn man ein Geräusch erwartet, dann hört man es auch.
            Klar, wenn du die Pille so nebenbei nimmst, dann ist das ein Gewohnheitsding, woran du dich nicht mehr erinnern kannst.
            An deiner Stelle würde ich mich zur Einnahme an einen Tisch setzen, die Pille über einem Teller einnehmen, so wird es bewusst und du siehst auch sofort wenn etwas herunterfällt.
            Vielleicht gewinnst du so langsam Sicherheit, und mit der Zeit solltest du dann üben dem Schlucken der Pille immer weniger Beachtung zu schenken.

            Kommentar


            • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

              Ja genau das ist das gemeine, ich warte nur auf ei Geräusch und vermute dahinter die pille :-D fühle mich echt total bescheuert und vorallem mache ich mir da so ein stress. Ich habe nun auch neu eingeführt dass ich mich wirklich hinsetzte und die Einnahme über meinem Schreibtisch mache...nur mein kopf ist da sehr fantasievoll :-)

              Kommentar



              • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

                "Dieses Problem habe ich wirklich nur bei der Mikropille, andere Medikamente schlucke ich ohne Probleme."

                Das spricht dafür, dass eine ungewollte Schwangerschaft z.Z. ein großes Problem darstellte.
                Ist das so?

                Kommentar


                • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

                  Ja auf jeden Fall...wäre wirklich ein Alptraum für mich. Ich bin mitten im Studium und das geht nun garnicht!

                  Kommentar


                  • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

                    Ja auf jeden Fall...wäre wirklich ein Alptraum für mich. Ich bin mitten im Studium und das geht nun garnicht!
                    Wäre das wirklich so ein Albtraum?

                    Was wäre wenn?
                    Könnten nicht auch Großeltern, Vater, Kindermädchen, Jugendamt und Babykrippe behilflich sein?

                    Wäre dein Leben dann wirklich ruiniert, oder müsstest du es nur neu organisieren?
                    Versuch den Fall der Fälle doch mal durchzudenken, den schlimmsten Befürchtungen damit den Schrecken zu nehmen.

                    Kommentar



                    • Re: übermäßige Angst Pilleneinahme

                      Hallo Es sieht fast so aus als deutet das auf eine zwangskrankheit hin zwangsgedanken dich doch quälen die nun dazu führen das du zwanghaft kontrollierst... und fühlst du dich nachdem du kontrolliert hast besser? Aber das gute Gefühl hallt nicht lange an oder? Weil dann das grübeln los geht.... Ich kenne das zu gut. Es ist schwer aber du musst dagegen "denken" wie lange hast du das schon. Wenn du merkst das nIX mehr geht dann hole dir Hilfe. Denn wenn es schlimmer wird ist es schwer da wieder allein raus zu kommen. Glaub mir ich weiss wovon ich rede! Alles gute

                      Kommentar