• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Störung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Störung

    Hallo ihr lieben

    ich habe am 1.1.2013 um 19.28 Uhr meine süsse Tochter celine geboren
    ich hab es geschafft die Ss ist zu Ende die Geburt verlief gut dich sehr schmerzhaft denke noch ziemlich viel an die Geburt.

    was meine Probleme in der as anging sie sind leider nicht besser
    noch immer zwangsgedanken diesmal ziemlich intensiv insbesondere was sie Zukunft angeht
    dann Angst u Panik Attacken sind leider wieder voll da.
    dann Gedanken mit dem Inhalt das ich eine schitzoaktive Störung haben könnte ich fühl mich total unecht als sei ich nicht ich und meine Gedanken passen gar nicht zu meinem Handeln das sind wie 2 Welten sowie ich Stress hab geht das kopfkino los alles spielt sich vor meinen Augen ab Wien Film dann diese komischen Gefühle die hochkommen auch diese machen mir Angst.

    ist das alles durch die Einbildung psychisch krank zu sein entstanden oder bin ich wirklich schön verrückt?


  • Re: Störung


    Na so was! Ein Neujahrsbaby!! Herzlichsten Glückwunsch Lanoya!

    Lass dich vom Baby verzaubern, die können das gut.
    Du hast nichts, nur zu viele Sorgen...

    Sag dir täglich oftmals vor, ich schaffe das. Gehts, dass du viel schlafen kannst mit dem Kleinen? Könnte jemand in der Zwischenzeit öfter die Jungs nehmen? Oder kuschelt möglichst viel gemeinsam- die Mami umgeben von ihren Kuschelmäusen..

    Kannst du eine Familienhelferin anrufen, dass sie dich unterstützt? Gibt es das in deiner Nähe? Ein Recht hättest du sicher drauf. Nutze jede Gelegenheit, dass dich wer versorgt. Das hast du dir wirklich schwer verdient mit deiner großen Liebe zu deinen Kindern.

    Vergiss nicht, wir sind alle zusammen eine einzige große Familie.

    Lieben Gruß

    Elektraa

    Kommentar


    • Re: Störung


      Hallo Lanoya,

      herzlichen Glückwunsch zur Tochter, es ist schön, dass alles gut verlaufen ist.
      Nun haben Sie eine schöne Aufgabe, die sicher die dummen Gedanken vertreiben kann. Widmen Sie sich ganz der nun größeren Familie, das ist die beste Therapie.

      Beste Grüße

      Dr. Riecke

      Kommentar


      • Re: Störung


        [quote Elektraa]Na so was! Ein Neujahrsbaby!! Herzlichsten Glückwunsch Lanoya!

        Lass dich vom Baby verzaubern, die können das gut.
        Du hast nichts, nur zu viele Sorgen...

        Sag dir täglich oftmals vor, ich schaffe das. Gehts, dass du viel schlafen kannst mit dem Kleinen? Könnte jemand in der Zwischenzeit öfter die Jungs nehmen? Oder kuschelt möglichst viel gemeinsam- die Mami umgeben von ihren Kuschelmäusen..

        Kannst du eine Familienhelferin anrufen, dass sie dich unterstützt? Gibt es das in deiner Nähe? Ein Recht hättest du sicher drauf. Nutze jede Gelegenheit, dass dich wer versorgt. Das hast du dir wirklich schwer verdient mit deiner großen Liebe zu deinen Kindern.

        Vergiss nicht, wir sind alle zusammen eine einzige große Familie.



        Lieben Gruß

        Elektraa[/quote]

        danke dir. sehr schön geschrieben. ichnhab vielnhilfe hier Freund Mutter und Freunde. es fehlt mir u meiner kleinen an nichts.
        ich denke die Ängste werden nach dem wochenbett weg sein sagt mindestens meine Hebamme.
        ich danke dir elektraa

        Kommentar



        • Re: Störung


          [quote dr.riecke]Hallo Lanoya,

          herzlichen Glückwunsch zur Tochter, es ist schön, dass alles gut verlaufen ist.
          Nun haben Sie eine schöne Aufgabe, die sicher die dummen Gedanken vertreiben kann. Widmen Sie sich ganz der nun größeren Familie, das ist die beste Therapie.

          Beste Grüße

          Dr. Riecke[/quote]

          danke Herr Dr Riecke
          sie haben recht. wenn ich abgelenkt bin geht es etwas besser. ich hoffe wenn meine Hormone sich eingependelt haben das auch damit die Angst weg ist u die Gedanken.
          lg lanoya

          Kommentar