• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einzelne Hickser, mehrmals täglich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einzelne Hickser, mehrmals täglich

    Hallo.. Ich bin mir nicht sicher, ob das Thema hier her passt, aber selten ist das schon was ich hab... also... Ich (16, w) hab seit einiger Zeit ein kleines Problem. Also vor etwa 1 1/2 jahren hatbes gangefangen, dass ich oft mal Schluckauf hatte, und ab und zu mal einen einzelnen Hickser.Nun ist das aber in den letztem halben Jahr extrem schlimm geworden. Die hickser kommen wirklich nur einfach vor, selten 2 hinter einander... man kanm fast sagen sogar mind. 1x die Stunde. Diese Hickser gehen aber viel tiefer, als gewöhnlicher schluckauf. Das heißt, ich kann diese nicht unterdrücken. Ausserdem dauern die meist so 1 sek selten mal etwas länger. Sie sind ausserdem noch ziemlich laut, was alle in meiner Klasse nervt, viele machen sich über mich lustig. .. oder schnauzen mich an, dass ich es bitte lassen soll?!?Mittlerweile nerven die mich selber...Und seid 1 monat kann ichbsigar merken, wann diese Hivkser kommen wollen,.. liegt wahrscheinlich daran das mein Zwerchfell sich verkrampft... :/Unterdrücken kann ich die trotzdem nicht :/ Lg.

  • Re: Einzelne Hickser, mehrmals täglich

    Hallo Rita,
    so wirklich kenne ich mich da nicht aus. Ich weiß dass das Zwerchfell involviert ist, eine Art Krampf oder so und habe auch schon gehört das Nervosität und solch Dinge eine Rolle spielen können.

    Also gehe ich mal davon aus das ein Hicksen auch durch Stress verursacht werden kann, hat sich denn etwas geändert vor anderthalb Jahren, mehr Stress, oder größere Unsicherheit?

    Ich kann mir vorstellen das da auch Entspannungstechniken helfen können, vielleicht etwas wie PMR, da ist ja das Ziel eine Tiefenentspannung der Muskeln, ich kann mir vorstellen das dies auch dem Zwerchfell gut tut.
    Vielleicht haben auch bestimmte Lebensmittel Einfluss auf das Hicksen, ich denke da an zu kalt, zu fett, zu säurehaltig usw.

    Hast du denn schon mal einen Internisten gefragt? Zumindest denke ich das ein Internist die richte Fachrichtung wäre.

    Kommentar


    • Re: Einzelne Hickser, mehrmals täglich

      Hallo Rita,
      meine Tochter, 17, hat genau das gleiche Phänomen. Wie ist es dir in den letzten Jahren ergangen? Hat man herausfinden können, woran es lag? Meine Tochter war beim Arzt, der ist ratlos. Jetzt soll sie zum HNO Arzt. Und sie leidet auch sehr darunter, dass es im Unterricht stattfindet und sie es nicht verhindern kann.
      Hoffentlich erreicht dich diese Nachricht,
      Lieber Gruß
      Beka

      Kommentar