• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

sehr große Ängste und viele Probleme

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sehr große Ängste und viele Probleme

    Hallo,

    habe sehr lange gebraucht um hier mal nachzufragen aus Ängsten.

    Ich habe sehr viele Probleme angefangen von schweren posttraumatischen Belastungen über chronische starke Schmerzen bis hin zu Ängsten mit teilweise schlechten Gedanken.

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter und leider auch viele meine Ärzte nicht. Die chronischen Schmerzen sind durch Medikamente eine zeitlang gut eingestellt gewesen, jetzt werden sie wieder stärker, meine HÄ meine, dass wieder starke Verwachsungen da wären, wo sie nicht wirklich was machen kann. Bei meiner Neurologin fühle ich mich im Moment nicht so recht verstanden. Gut ich bin auch sehr abwehrend, die Medikamente, die sie mir verschreibt, haben keine Wirkung. Sie will einen Krankenhausaufenthalt, auch meine Hausärztin, um für eine Zeit die Schmerzmittel auch i.v. geben zu können.

    Ich wohne leider in einer ländlichen Gegend, wo es kaum Psychologen für eine Therapie gibt und bei denen wo ich nachgefragt habe, wären sehr lange Wartezeiten.

    Meine HÄ hat mir heute Diazepam-Tropfen verschrieben, weil ich auch ganz aufgelöst in der Praxis sass und nur geheult habe.

    Ich weiß, es ist ein sehr langer Text und irgendwie kommt trotzdem nicht rüber, was ich eigentlich will, ich weiß es selbst nicht genau. Ich will weniger Schmerzen haben, weniger Ängst, weniger schlechte Gedanken. Aber was soll ich machen, wenn auch schon die Ärzte keinen Rat mehr haben, außer Krankenhaus, wovor ich mich sehr stark sträube.

    Was ist das eigentlich noch für ein Leben, was ist daran lebenswert? Hat jemand vielleicht noch einen Rat, was ich machen könnte?

    Eigentlich habe ich nicht sehr viel Hoffnung, wenn selbst schon die Ärzte nicht weiter wissen. Aber ich versuche es trotzdem mal auf diesem Weg.

    Auch wenn vielleicht nichts kommt, trotzdem danke, vielleicht fürs lesen, oft hilft ja schon das Schreiben etwas.

    Liebe Grüße


  • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


    Hi Puschel,

    vom Krankenhaus wäre ich auch nicht begeistert.
    Es gäbe aber noch die Möglichkeit einer Schmerzklinik, dort sind sind sie darauf spezialisiert die bestmöglichen Erfolge zu erzielen und ich kann mir vorstellen das jene an denen die Zeit nicht vorbeigegangen ist, auch ein hohes Augenmerk auf die psychischen Aspekte haben.

    Wäre das vielleicht eine Alternative?

    In manchen Städten gibt es auch Schmerzzentren, dort kann man ambulant behandelt werden. Jedenfalls ist es nicht gut wenn du zu einer Ärztin gehst gegen die du dich eigentlich sperrst und auch kein Vertrauen in ihr Urteil hast, ein Wechsel wäre da nicht verkehrt.

    Wartezeiten hast du leider überall, nicht nur auf dem Land. Ich würde dir raten trotzdem einen Termin beim Psychologen zu machen und wenn du ihn später nicht mehr brauchst kannst du ja immer noch absagen. Was man hat, das hat man erst mal und wer weiß ob du später nicht froh drum bist.;-)

    Kommentar


    • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


      Hallo,

      danke für die Worte. Ich weiß nicht genau, was ich will. Eine Schmerzklinik wäre ja wieder ein Krankenhaus und ich glaube auch nicht, dass ich dort gut aufgehoben wäre.

      Es war ein Fehler zu schreiben, denn ich blocke im Moment wirklich alles ab.

      Ich habe einfach keine Kraft mehr.

      LG

      Kommentar


      • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


        Es war doch kein ein Fehler zu schreiben, was du mit den Antworten anfängst wirst du dann sehen und vielleicht helfen sie dir ja irgendwann später weiter.

        Ich stelle mir eine Schmerzklinik ein wenig wie eine Kur vor, also nicht ganz so klinisch und auch ein bisschen mehr Freiheit. Vor allem aber diagnostisch/therapeutisch sehr gründlich und individuell abgestimmt. Die Aussicht deine Schmerzen besser in den Griff zu bekommen, sollte die Entscheidung doch ein wenig versüßen?

        Erkundige dich doch mal über Google, vielleicht findest du ja wider erwarten etwas das dich anspricht. Mal Gucken schadet ja nicht.;-)

        Kommentar



        • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


          Danke für die Antwort. Ich glaube eine KH-Aufenthalt kommt für mich im Moment nicht in Frage, da ich auch nicht recht glaube, dass sie die Schmerzen noch anders einstellen können, da wie gesagt meine HÄ schon am Ende ist.

          Eine Kur (AHB) hatte ich dieses Jahr schon nach einer OP, geholfen hat es nicht, da die Kurklinik sich überhaupt keine Mühe gegeben hat. Und dann habe ich gesehen, dass sie bei der Rentenversicherung Dinge abgerechnet hat, die ich garnicht erhalten habe.

          Ich scheine da wohl doch selber durch zu müssen. Die Psyche leidet immer mehr. Schmerzen muß ich halt versuchen mit Bedarfsmedikamenten zu betäuben.

          Danke trotzdem für deine Mühe.

          LG

          Kommentar


          • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


            Hi Puschel,

            >>>da ich auch nicht recht glaube, dass sie die Schmerzen noch anders einstellen können, da wie gesagt meine HÄ schon am Ende ist.<<<

            Ähm, eigentlich sind die ja gerade dafür da ansonsten bräuchten wir ja erst gar keine. Eine HÄ ist auch keine Schmerztherapeutin, oder Anästhesistin, da gibt es schon große Kompetenzunterschiede.

            >>>Ich scheine da wohl doch selber durch zu müssen.<<<

            Solange du schon im Voraus weißt das dir da niemand helfen kann und das Maß aller Dinge die Grenzen deiner HÄ sind, wirst du wohl wirklich alleine da durch müssen.

            Kommentar


            • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


              Vorwürfe konnte ich jetzt wirklich nicht gebrauchen, meine Psyche ist schon genug am Boden

              Kommentar



              • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


                Das sollte kein Vorwurf sein, ganz sicher nicht.

                Es ist nun mal leider so das gerade wenn es um Schmerzen geht der Patient gefragt ist, dem Schmerz kann er manchmal nur zu Leibe rücken wenn verschiedene Ärzte konsultiert werden.

                Leider, leider gibt es da manchmal nur Hilfe wenn man selber nicht aufgibt, sich informiert und seine Möglichkeiten nutzt. Klar das kostet Kraft und Schmerzen sind sehr belastend, das weiß ich. Trotzdem kommt man nicht um die Tatsache herum das es keine Lösung (und auch keine Hilfe) geben wird, wenn man nicht selber bei der Suche nach einer Lösung aktiv bleibt.

                Kommentar


                • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


                  Hi Puschel,
                  chronische Schmerzen können auch mit Ängsten verbunden sein. Ich denke es wäre wirklich ratsam, wenn du mal eine Sitzung mit einem Psychotherapeuten hast. Was kann man sich denn unter deinen Ängsten vorstellen? Wovor hast du Angst oder ist es eher grundlos? Ich habe auch mit Angst zu kämpfen. Es kann schon manchmal das Leben dominieren. Lass es aber nicht zu! Versuche die Angst mehr als Freund statt als Feind zu gewinnen. Was hällst du von Entspannungsübungen wie dem autogenen Training? Es dient auch zur Chronischen Schmerzlinderung.
                  LG

                  Kommentar


                  • Re: sehr große Ängste und viele Probleme


                    Danke für die Antwort.

                    Meine starken Schmerzen und meine Ängste dominieren sehr stark mein Leben, was nicht mehr lebenswert ist. Durch Entspannungsübungen wird es nur noch schlimmer. Danke trotzdem für die Idee.
                    Einen Psychotherapeuten finde ich keinen. Und eine Klinik will ich nicht, da ich sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht habe.

                    LG

                    Kommentar