• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

    Hallo,

    ich sollte Anfangs Abends 10 mg Aponal nehmen . Nun war ich wieder beim Arzt und habe mit ihm abgesprochen über den Tag verteilt 20 mg zu nehmen , also morgens 5, mittags 5 und abends 10 mg .
    Nun wars mir die letzten 2 Tage nicht sooo gut , sodass ich 50 mg Doxepin Abends genommen habe .

    Heute morgen wars mir ganz komisch , ich bin aufgestanden hab meiner Tochter ein Brot gemacht , wobei mir dann aufeinmal richtig doll übel geworden ist . Ich machte das Brot zuende und setzte mich hin . Mir war extrem kalt und mein Gesicht brannte richtig vor Kälte . Ich dachte wenn ich jetzt aufsteh lieg ich da . Nach kurzer Zeit bin ich dann aufgestanden und zur Toilette . Musste zweimal kräftig würgen wobei nichts rauskam .
    Nach ner Zeit von etwa 10-15 Min ging es wieder , und ich hab ne Emesan gegen Übelkeit genommen , die bis jetzt noch andauert . Habe dann auch Fieber gemessen aber lag bei 36 Grad , also kein Fieber .
    Das hab ich noch nie soooextrem gehabt .

    Nun weiß ich nicht ob es eventuell von den Tabletten kommen kann ?!
    Das einzige was mir aufgefallen ist ,das ich bei den 50 mg auch vermehrt abends Beinschmerzen bekomme , wie bei den Emesan auch .

    Mein Mann drängt mich richtig dazu die abzusetzen , weil ich laut seiner Aussage noch schlechter gelaunt bin als ohne .

    Danke schonmal für Antworten .


  • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

    Hi,

    ich nehme mal an das man dieses Medikament auch eher einschleicht und denke das wenn man eine wesentlich höhere Dosis als sonst einnimmt auch die Gefahr der NW entsprechend steigt, also kann es schon sein das dein Unwohlsein vom Medikament kommt.

    Du sollst ja wahrscheinlich das Medikament etwas länger einnehmen, so dass das Ziel eine stabile Dosis ist und die dann gehalten wird?
    Da ist es dann auch nicht unbedingt so gut wenn du mit den Dosierungen hin und her springst, so bekommst du keinen stabilen Spiegel und auch keine stabile Stimmung.
    Du solltest bei der Dosis bleiben die du mit deinem Arzt besprochen hast, wenn du höher dosieren möchtest solltest du auch das mit deinem Arzt besprechen, falls er dir nicht gesagt haben sollte das es ok ist wenn du auch mal mehr nimmst.

    Die Übellaunigkeit muss ja nichts mit dem Medi zu tun haben, sondern kann ein Symptom deiner Erkrankung sein und es dauert halt bis die Antidepressive Wirkung eintritt. Natürlich kann es auch an den unterschiedlichen Dosierungen liegen, wenn du das häufiger machst, es läge dann also nicht am Medikament sondern an der Art und Weise seiner Verwendung. Es kann immer zu Stimmungsschwankungen kommen wenn du eine etwas höhere Dosis über längere Zeit nimmst und dann wieder weniger, usw.

    Wie lange nimmst du denn das Doxepin?
    Ich verstehe auch nicht ganz warum du gleich 50mg abends nimmst. Hattest du die vorher schon mal? Wenn nicht, warum bist du nicht bei den 20 geblieben, haben die nichts gebracht?

    Kommentar


    • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

      Hallo Tired ,

      es war so das der Psyschiater mir die Doxepin 50 mg verschrieben hat . Ich bin dann zum Hausarzt und hatte die Sorge das die mich komplett unfähig machen . Daraufhin sagte mein Hausarzt das er es auch zuviel findet und verschrieb mir Aponal 5mg , davon sollte ich Abends je 1 oder 2 nehmen . Ich hab 2 genommen also 10 mg .
      Am Donnerstag hatte ich wieder einen Termin bei meinen Hausarzt , ich sagte ihm das ich bis jetzt keine verbesserung spüre , ausser wenn ich sie nehme das zittern etwas zurück geht . Daraufhin meinte er das die Dosierung dann doch zu niedrig ist und sagte halt 20mg über den Tag verteilt .
      Ich nehme das Mediament nun ungefähr 3 Wochen , und meine Laune ist defenitiv schlechter als vorher , aber so steht es ja in der Beilage das es so sein kann .

      Ich habe nur die letzten 2 Tage die vollen 50 mg genommen , um ehrlich zu sein , in der Hoffnung ich kann dann wirklich nichts mehr machen , weil ich derzeit echt keinen Bock habe auf irgendwas . Weihnachten geht mir irgendwie total am Popes vorbei , Schwiegermutter und Uroma kommen da zum Essen hierhin , mein Baum steht nicht , und von der Wohnung die bis dahin klinisch rein sein muss brauch ich garned zu reden . Schwiegermutter ist gegen Katzen allergisch , daher klnisch rein . Die Wohnung ist sauber aber nicht für meine Schwiegermutter . Würde mich am liebsten irgendwo einmauern und nichts hören , nichts sehen etc .

      Kommentar


      • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

        Ja ich erinnere mich, du hattest das mit den 50 und 5mg schon mal geschrieben.
        Wenn man eine höhere Dosis nimmt braucht es oft ein paar Tage bis man sich dran gewöhnt hat, nicht mehr so müde ist, deshalb ist es wichtig da nicht zu oft hin und her zu switchen und eine gleichbleibende Dosis zu finden. Bei jeder Erhöhung dauert es auch wieder seine Zeit bis die Wirkung voll da ist, also wenn du am Donnerstag erhöht hast kann die antidepressive Wirkung noch nicht zu merken sein, da musst du erst mal zwei, drei Wochen bei den 20mg bleiben. Die sind so weit ich weiß ja auch etwas sedierend, da können 50mg die ersten Tage natürlich rein hauen, sicher auch schon geringere Dosen, aber das lässt dann ja auch mit der Zeit nach.
        Wenn du so kaputt bist solltest du auf jeden Fall auf die 20mg zurück gehen, denn je mehr desto müder bist du erst mal.

        Vielleicht kommt deine miese Laune nicht durch das Medikament, sondern durch die Verwandtschaft, bzw. Weihnachtszeit.

        Hast du niemanden der dir hilft?
        Was passiert denn wenn du die Wohnung nicht bis zum Besuch klinisch rein hast, sondern nur sauber?
        Ehrlich gesagt, ich würde einfach ankündigen das es dieses Jahr nicht so rund läuft und entweder hält der Besuch das aus oder halt nicht.
        Weihnachten ist doch nicht zum putzen da, dazu wird schon Ostern missbraucht.;-)

        Kommentar



        • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

          Von den 50 mg bin ich ja komischerweise garned sooo müde , war hallt nur die Sache heut morgen . Werde dann auf die 20 mg wieder gehen , weil das heut Morgen hat mir en bissel Angst gemacht .
          Hilfe kann ich hier von keinem erwarten , und wenn ich sage so und ned klinisch rein , dann gibts echt wieder stress weil schwiegermutter einen auf wehleidig und " ichverreckhierdrin" modus umschwenkt . Voll ätzend dass ganze , ich muss da wohl durch , aber bin drauf und dran wenn am Dienstag hier irgendwas ist , das ich dann wegfahre . Mir ist das alles echt zuviel derzeit .

          Kommentar


          • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

            Schenk ihr anstatt übermäßig zu putzen ne Packung Cetirizin, damit sind ihre Überlebenschancen in der allergenen Zone gar nicht mal so übel.;-)
            Du hast anscheinend Kinder?
            Das wäre ein Grund weshalb nicht klinisch rein geputzt werden sollte, zu viel davon kann bei Kindern zu Überreaktionen und Allergien führen und Omas tun doch alles fürs wohl der Enkel.;-)
            Im Ernst, versuch ihr Leiden einfach mit Gelassenheit und Humor zu ertragen, es ist ja nur einmal im Jahr und die kurze Zeit ist es nicht wert schon die Tage vor Weihnachten zu versauen. Natürlich wäre es einfacher wenn dein Mann der gleichen Meinung ist wie du, dann könnt ihr gemeinsam die fehlende Perfektion beschließen und die Folgen ertragen und wenn er anders darüber denkt sollte er sich auch darum kümmern.

            Die Flucht zu ergreifen ist sicher nicht die schlechteste Idee, aber dann hast du nach deiner Rückkehr Theater, oder die anderen vielleicht wieder erwarten eine Einsicht.

            Kommentar


            • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

              "..extrem kalt und mein Gesicht brannte richtig vor Kälte . Ich dachte wenn ich jetzt aufsteh lieg ich da ."
              Das klingt schon sehr nach einer Kreislaufreaktion, die als NW nicht selten ist. Eine Dosisreduktion - wie beschrieben - ist also angebracht.

              Kommentar



              • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

                Danke für die Beiträge , auch an Sie Dr. Riecke . Also ich habe gestern Abend dennoch weiterhin 50 mg genommen . Heut morgen war alles normal . Also zumindest hab ich nicht das mit dem Kreislauf gehabt .
                Habe nun endlich den Baum stehen , aber naaja man sieht ihm an das ich absolut keinen Bock drauf habe :-( Nach wie vor gehts mir Gefühlsmäßig dreckig .

                Zudem versteh ich nicht das trotz Einnahme dieser Tabletten die Symptome nicht aufhören . Derzeit das extreme Zittern , ich konnte heute immernur kleinigkeiten machen und musste dann immer wieder Pausen einlegen um runter zu kommen , bzw . das das Zittern zurück geht .
                Also im Sinne von müll runter bringen = setzen , Weinachtsbaum aufstelen und schmücken = setzen , Wäsche waschen gehen = setzen und das zieht sich so weiter , es nervt mich tierisch .

                Falls man sich nichtmehr liest wünsche ich Ihnen Dr. Riecke und Tired eine besinnliche Weihnachtszeit !

                Kommentar


                • Re: Doxepin 50 mg , evtl. Nebenwirkung ?

                  Hallo Chibimoon,

                  aus Erfahrung kann ich dir sagen das gerade an Weihnachten solche Medikamente nicht immer besonders gut wirken.
                  Vielleicht liegt es daran das der Stress zunimmt, vor allem der emotionale und manchmal so groß ist das ein Medikament das nicht mehr ausgleichen kann, aber ohne könnte es noch schlimmer sein, wer weiß.
                  Ich denke um wirklich beurteilen zu können ob das Doxepin wirkt muss der Ausnahmezustand erst mal vorbei sein und auch familiär wieder etwas mehr Ruhe einkehren.

                  Ich wünsche dir auch besinnliche Weihnachten, vielleicht wird es am Ende ja doch noch ganz schön.
                  Und immer dran denken, Weihnachten sind auch nur Tage die, trotz allem, recht schnell vorübergehen.

                  Kommentar