• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hoher Blutdruck bei und nach der Angst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hoher Blutdruck bei und nach der Angst

    Hallo,

    ich habe in den letzten Wochen mit viel Stress und Ängsten zu kämpfen. Ich leide seit meiner Kindheit an einer Angststörung, aber in den letzten Wochen kommt sie wieder verstärkt zum Vorschein.

    Ich war dann wegen Herzrasen beim Internisten, war aber alles in Ordnung außer eines erhöhten Blutdruckes. Habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion weshalb ich jetzt auch zum Endokrinologen gehen soll (laut dem Internisten).

    Was mich zur Zeit etwas beunruhigt ist mein Blutdruck. Er ist sonst immer super (so um die 128/80). Also echt normwerte. Nur bei der Angst und nach einem ganz stressigen Tag ist er echt hoch ( so bei 140/100). Muss ich mir da Sorgen mache wenn er nur ab und zu so hoch ist?


  • Re: Hoher Blutdruck bei und nach der Angst

    Hey Bei angst anspannung stress ider panik ist es ganz normal das der blutdruck steigt... stell dir vir du bist im wald allein u ein bär steht vor dir ich glaub kaum das du rubig bleiben würdest ;P Glaub mir das dein BD ab u an mal hoch ist ist normal und nicht krankhaft. Vielleicht solltest fu stress meiden? Bist du wegen deiner angst Störung in behandlung? Psychiater? Therapie? Versuch es auch mal mit sport sport witkt wahre wunder. Oder auch autogenes training soll bei angst gut tun. Alles gute

    Kommentar


    • Re: Hoher Blutdruck bei und nach der Angst

      Hallo BesorgteKinder,

      auch ich habe bei Angst und Unruhe immer wieder mit dem Blutdruck zu kämpfen. Bei mir war er teilweise sogar bei 160/110 und noch höher was wirklich sehr hoch ist, auch mein Puls geht dann immer bedenklich hoch wenn man bedenk, dass mein Ruhepuls um die 60 liegt. Ich habe das aber auch mit meinem Arzt besprochen, sicher ist immer sicher. Beim Arzt ist meiner z.B. auch immer erhöht. Wenn ich zur Ruhe komme und vor allem viel draußen an der frischen Luft war, ist er meist wieder traumhaft. Prinzipiell würde ich es an deiner Stelle trotzdem beobachten und mit dem Arzt abklären (schadet nie) und eventuell einfach mal ein Tagebuch führen.
      Am besten du misst Morgens und Abends und notierst was an dem Tag war, so mache ich es auch. Das hilft zum einem deinem Arzt und zum anderen dir selber.

      Alles gute

      Kommentar