• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tipp für's 'Bäuerchen'

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tipp für's 'Bäuerchen'

    Hallo Ihr,
    da habe ich mich doch gerade an eine gute Maßnahme erinnert, wenn das Bäuerchen nicht kommen wollte.

    Und zwar habe ich mir vorgestellt, wie der Magen mit der Speiseröhre verbunden ist und dann meinen Süßen einmal um seine Achse gedreht, also gewissermaßen eine Schraube in halbschräger Lage über meinen Arm vollführen lassen, damit die Luftblase die Möglichkeit hat, am Knick nach oben vorbeizukommen (kann man sich das vorstellen?) Hat fast immer funktioniert!

    Gruß,
    Sabine


  • Ein wenig Recht hat er/sie ja.


    Gutemine ist manchmal recht überheblich und weiss alles besser. Ihre Antworten sind jedoch sehr hilfreich.....meistens!

    LG
    Anke

    Kommentar


    • RE: Ein wenig Recht hat er/sie ja.


      Wieso überheblich?
      Und 'besser' weiß ich es auch nicht ... immer!
      ;-)

      Kommentar


      • RE: Ein wenig Recht hat er/sie ja.


        über die fontanelle streichen
        klopfen am rücken
        und bei frühgeborenen oder noch unreifen neugeborenen immer schauen ob die zunge am gaumen klebt weil da kommt die luft net dran vorbei
        leichtes schaukeln vor und zurück wenn das kind am schoß mit hilfe sitzt

        Kommentar



        • RE: Tipp für's 'Bäuerchen'


          beschwingt und federnd treppesteigen
          Gruß
          Charly

          Kommentar