• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abstillen schnell und konsequent

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abstillen schnell und konsequent


    ich bin derzeit noch Schwanger erwarte Ende Februar eine Tochter. Nun ich möchte max. 3-6Monate stillen und dies auch nur wenn es nach dem Kaiserschnitt keine Probleme gibt, lange rum machen werde ich nicht. Nun ist meine Frage wie mache ich das dann, ich hatte dann vor nach diesen 3 bis max 6Monaten schnell abzustillen, also nicht dieses ewig lange abstillen, sondern konsequent abstillen.Ich weiß das man oft nicht planen kann, aber ich möchte und werde dabei bleiben max. 3-6Monate zu stillen, da ich eben auch schnell wieder ohne Einschränkungen etc. aus dem Haus möchte. Aber auch eben nicht als menschlicher Nuckel dienen will. Komme was wolle mein Entschluss steht eben fest nicht länger wie 3-6Monate. Ich möchte dann eben konsequent und schnell abstillen. Sowas wie nur an der Brust nuckeln zum einschlafen wird es bei mir nicht geben. Ich verstehe wenn man dann aufsteht nachts das Kind gestillt werden möchte weil es Hunger hat, aber nicht weil es nur nuckeln will, darauf habe ich wirklich keine Lust. Möchte schließlich ja auch mal schlafen :P Deswegen eben das ich nicht lange stillen will und werde. Wenn es die Brust nicht mehr gibt muss es das Baby eben akzeptieren und dann muss es ja wohl oder übel die Flasche nehmen.Was mache ich dann wenn das Kind aber keine Flasche annimmt oder ihm die PreNahrung nicht schmeckt oder keinen Schnuller nimmt und die Brust möchte? Bitte keine Kommentare wie Muttermilch ist das beste und blabla, das ist schließlich meine Entscheidung.


  • Re: Abstillen schnell und konsequent

    Das solltest du mit deiner Hebamme besprechen, wenn es soweit ist.

    Kommentar