• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Cytomegalie-Virus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cytomegalie-Virus

    Liebe Frau Grein,




    Ich habe eine Frage zum Cytomegalie-Virus und hoffe, dass Sie mir vielleicht helfen können.




    Meine Freundin hat 2 Kinder, das erste Kind ist 2 Jahre und das 2. Kind ist 3 Wochen alt. Seit der Schwangerschaft besuche ich sie nicht mehr wegen der Kinder. Ob die Kinder CMV ausscheider sind weiß ich leider nicht. Jedenfalls habe ich keinen direkten Kontakt mehr zu den Kindern.




    Jedenfalls kam meine Freundin heute zu Besuch (ohne Kinder) und hatte für mein ungeborenes Baby eine Schnullerkette und eine Kinderwagenkette gehäkelt (hier wurde wolle und Holz verarbeitet). Außerdem schenkte sie mir ungenutzte und Original verpackte Fläschen und gebrauchte (gewaschene) Kinderkleidung. Ich habe mir erst keine Gedanken gemacht und die Sachen angefasst und bin mir auch danach mit den Händen ins Gesicht gegangen (auch in den Mund und Nase) und Plätzchen gegessen.




    Leider ist mir erst danach in den Sinn gekommen dass ich im Internet gelesen habe, dass Gegenstände bis zu 48 Stunden infektiös sein können. Nun frage ich mich wie sich das in meiner Situation verhält. Habe ich nun durch das anfassen der Geschenke ein Risiko mich infiziert zu haben, falls Körperflüssigkeiten der Kinder auf diese Sachen gelangt sind?







    Wenn ja sollte ich mich dann erneut testen lassen und wann?




    Und manchmal bin ich bei Freunden zu Besuch die ältere Kinder haben (4-7). Wenn ich dort auf Toilette gehe und mir die Hände wasche nutze ich das Handtuch was dort am Waschbecken hängt. Nun habe ich gelesen, dass man auch Handtücher meiden soll. Besteht hier eine Ansteckungsgefahr oder sind hier andere Situtaionen gemeint?




    Aktuell befinde ich mich in der 27.ssw und mit meinem kleinen war bisher (auch bei der Feindiagnostik in der 23.ssw) alles in Ordnung.




    Vielen lieben Dank für Ihr Verständnis und schonmal vorab für die Beantwortung meiner Fragen




    Viele Grüße








  • Re: Cytomegalie-Virus

    Hallo, ich bin etwa irritiert. Sie besuchen die Familie nicht weil die Kinder einen Virus haben könnten? Oder verstehe ich das falsch ?
    Wo haben Sie denn solche Infos her?

    VG

    Kommentar


    • Re: Cytomegalie-Virus

      Liebe Frau Grein,

      ja genau so ist es.

      Am am Anfang der Schwangerschaft hatte ich ein Beratungsgespräch bei meiner FÄ. Sie ist recht gelassen was diese ganzen Infektionskrankheiten während der ss und sagte das ich eben kein rohes Fleisch und keine rohen Eier essen soll. Allerdings sagte sie auch das ich bei Kleinkindern unter 3 etwas vorsichtig sein soll. Also keinen engen Kontakt wegen diesem Cytomegalie Virus.

      Leider habe ich irgendwann mal im Internet gelesen das man keine Flächen und Gegenstände anfassen soll die mit Speichel oder Urin der Kinder in Kontakt gekommen sein könnte und wenn dann direkt Hände waschen. Man solle auch keine Handtücher mit den Kindern teilen und solche Gegenstände können bis zu 48 Stunden Infektiös sein.

      Daher bin ich total verunsichert wie ich mich im Alltag korrekt verhalten soll. selbiges gilt für toxoplasmose und Listeriose. Ich wasche mir an manchen Tagen auch sehr häufig die Hände.

      Ich denke das ich mich vielleicht etwas übertrieben verhalte aber ich möchte meinem kleinen auf gar keinen Fall Schaden.

      Lieben Dank und viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Cytomegalie-Virus

        Hallo, also ich glaube Sie sollten besser ihre Frauenarztin und mir glauben. Zuerst lassen Sie dies googelsuche. Was sagt denn Ihr Umfeld? Hat eine der Freundinnen so etwas praktiziert? Es gibt tatsächlich keinen Grund sich abzukapseln. Fuer keine der von Ihnen erwähnten Infektionen muss man sich isolieren., Normale Hygiene reicht.
        Sind Sie denn z.B Toxoplasmose negativ?
        ​​​​​​​VG

        Kommentar


        Lädt...
        X