• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stillen und Medikamente

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stillen und Medikamente

    Hallo Frau Grein,
    ich habe vor einer Woche per KS entbunden.
    Mein Kind ist rundum gesund und das Stillen klappt auch wunderbar.
    Da meine Narbe noch sehr schmerzt, nehme ich Ibuprofen bzw Paracetamol, ohne Schmerzmittel könnte ich mich gar nicht um mein Kind kümmern bzw den restlichen Alltag bewältigen. In der Packungsbeilage sind als Höchstdosis 1200
    mg angegeben, mit Zähnezusammenbeißen komme ich jedoch auf 2000 mg pro Tag.
    Ich mache mir nun Sorgen, ob ich meinem Baby damit schade, da ich ja stille.
    Ist die Menge noch vertretbar, bzw gibt es eine Alternative, die besser wäre?
    Gruß,
    summertime


  • Re: Stillen und Medikamente

    Hallo Summertime. Zuesr Herzlichen Glückwunsch!! Es ziemlich ungewöhnlich das die Narbe noch so stark schmerzt. Ist damit alles in Ordnung? Schaut eine Kollegin nach? Möglichweise gibt es einen Butgerguss oder andere Wundheilungstörungen. Ich würde das kontollieren laasen. Auch wenn evtl. nichts zu sehen ist. Ich würde Schüsslersalze empfehlen. Sie helfen die Schmerzen zu reduzieren und unterstützen die Wundheilung. In diesem Fall wäre die Nr 7 aussuchen. Tagsüber immer wieder ein bis zwei Tabletten lutschen. Vorrangg wäre die Heiße Sieben wichtiger: 10 Tabletten in kochend heißem Wasser auflösen. Mit einem Platiklöffel umrühren. Schuckweise trinken (so heiß wie mglich). Wird es nach zwanzig Minuten nicht besser kann man das Ganze wiederholden. Den Drink kann man ehrmals täglich nutzen.
    Gute Besserung

    Kommentar