• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

16 Wochen alter Säugling schläft unruhig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig

    Hab mal folgende Frage:
    Meinen Sohn,fast 16 Wochen, bringen wir immer gegen 19.30 - 20 Uhr ins Bett. Er ist dann auch total müde und man merkt dass er Augen reibt usw. Oft weint er sich in den Schlaf, also nicht stundenlang, aber man merkt, dass er einfach total müde ist und nicht in den Schlaf findet. Wir bleiben dann bei ihm,streichen ihm über den Kopf und über den Körper bis er ruhiger wird und einschlafen kann.Auch stellen wir seine Spieluhr an. Haben eigentlich immer das gleiche Ritual. Schlafanzug an, Schlafsack an, gemeinsam das Rollo runtermachen,Spieluhr anstellen und ins bett legen,dann über den Kopf streichen.
    Meist dauert dieses Ruhigerwerden so ca 5 min. Manchmal haben wir ihn auch wieder hochgenommen um ihm auf dem Arm zu beruhigen,was das Ganze aber dann irgendwann nur schlimmer machte,wenn man ihn dann ins Bett legte,wurde er da ruhiger.
    Er schlief dann bis ca 2.30 Uhr durch,teilweise sogar länger. Ab ca 5 Uhr wollte er dann stündlich seinen Nuckel,schlief aber sofort wieder ein.
    So war es bislang und das in den Schlaf weinen, fanden wir auch nicht dramatisch,da es ja immer nur Minuten sind,wir bei ihm bleiben und man wirklich sah, dass er einfach das Schreien quasi brauchte um dann ruhig und entspannt zu werden. Habe auch mal gelesen, dass manche Baby so ihr Erlebtes verarbeiten.

    Abends ist es immer noch so, habe mal versucht ihn eher ins Bett zu bringen,weil ich dachte ob er dann nicht weint,noch nicht so übermüdet ist,aber es war das Gleiche. Wie gesagt,dass Weinen ist zwar nicht schön,aber für uns nicht so das Problem da er nach Minuten aufhört und wir ja bei ihm bleiben,er damit nicht alleine ist.

    Seit ca 1 Woche schläft er sehr unruhig. Erst dachte ich es liegt an dem schwülen Wetter, da schlafen ja alle nicht sonderlich gut,aber auch als es kühler wurde blieb es so.
    Er wacht dann teils um 24 Uhr auf,ist unruhig, will seinen Nuckel und schläft dann weiter bis ca 1 Uhr oder 2Uhr, wieder extrem unruhig. Hab ihm dann die Flasche gegeben,war er danach ruhiger,aber ab 4 Uhr ging das Ganze wieder los. Er trinkt nachts 200ml,also Hunger kanns dann ja irgendwie nicht sein.Hab ihm dann dennoch mal um 5Uhr die Flasche gegeben, da ich dachte vielleicht hat er ja nen Wachstumsschub,aber da trank er dann nur die Hälfte von. Also wars das auch irgendwie nicht.
    Letzte Nacht wars das Gleiche, mittlerweile leg ich dann meine Hand auf seinen Rücken bis er ganz ruhig wird und er schläft dann weiter,aber nach ner Stunde werde ich wach weil er unruig im Bett turnt. Er ist dann von der Mitte des Bettes nach oben "gerobbt".
    Hab dann mal versucht nicht sofort zu reagieren, ob er von alleine wieder einschläft. Nee wird er nur immer unruhiger, weint dann kurz,bis ich ihn wieder mit meiner Hand beruhige.
    Das ist wahnsinnig anstrengend,da ich so immer nur 1-2 Stunden am Stück schlafen kann :-(
    Heute habe ich ihm dann um 4 Uhr die Flasche gegeben und vorher halt immer mit der Hand beruhigt.

    Haben Sie einen Tipp,ist das Normal, ein Entwicklungsschub?
    Sollte ich ihm mal um 24 Uhr die Flasche geben?
    Hab aber auch Sorge ihn dann zu überfüttern. Er trinkt teilweise schon 1200 ml von der 1er Nahrung.
    Er wird übrigend von kleinsten Geräuschen wach,kommt mein Freund später ins Bett,bemerkt er das oft, wird so halbwach,steht er morgens auf und der Wecker geht leise gegen 5 Uhr bemerkt er das auch.

    Ach ja, er schlief tagsüber mal sehr sehr wenig,da begann mein Freund es beim Mittagsschlaf abzudunkeln und er schlief wieder seine 2-3 Stunden nachmittags. Kann es auch daran liegen? Dass nun sein Tages-und Nachtrythmus durcheinander ist? Habe gelesen man sollte es besser nicht total abdunkeln, da das dann passieren kann.

    Können es auch Zähne sein?

    Bin halt irgendwie ratlos und wünsche mir natürlich die Zeit zurück in der er gut schlief und nur ein bis zweimal nachts wachwurde.
    Ich mag ihn auch nicht zu mir ins Bett holen, da er auf dem Bauch schläft und ich dann den Angelcare nicht nutzen könnte. Habe dann zuviel Angst vor dem plötzlichen Kindstod.
    Haben uns schon sehr schwer damit getan, dass er nur in Bauschlage schlafen will.

    So nun war das ein ewig langer Text und es gibt sicher zig Möglichkeiten was er hat,aber vielleicht haben sie ja einen Tipp was wir noch probieren können oder besser machen könnten.


  • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


    Ach ja:
    dass er mehr von der 1er Nahrung trinkt als empfohlen,meinte meine Hebamme sei total ok. Es wäre nicht richtig, dass man von der 1 er total überfüttern könnte in dem Alter und sie meinte was ich denn sonst machen wolle? Wenn mein Kind definitiv Hunger hätte,dann wäre das so. Ich zöger die Flasche schon mit ablenken ne halbe Stunde raus, dass der Abstand so 3-4 Stunden nun ist,aber meist geht nach 3 1/2 Stunden nix mehr,dann weint er so vor Hunger,saugt stark am Nuckel. Kann dann ja nicht sagen: Nööö dann hast Du wieder 1200 ml gehabt.
    Reduzier ich die einzelnen Mengen bringt das auch nix, weint er halt nach 2 Stunden wegen Hunger oder er weint schon wenn ich die Flasche mit weniger Milch dann wegnehme, da er mehr will und nicht satt wurde. Bringt also alles nix.
    Auf Pre will ich nur sehr ungerne. Das war anfangs der Horror mit Pre, er wurd und wurd nie satt davon, bis wir nach ca 4 Wochen oder so das Ok von der Hebamme bekamen da sie auch keinen anderen Rat mehr wußte.
    Im übrigen ist er sehr groß. Hab Donnerstag den U4 Termin, dann weiß ich es genau. Aber alle die ihn sehen und auch Kinder haben,sagen mir dass er schon sehr groß für sein Alter aussähe.

    Kommentar


    • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


      Hallo, es gibt keine blöden Fragen.:-))

      Schlafmangel ist in vielen Familien ein Riesenproblem. Ich kann da immer nur raten sich Hilfe zu holen. Eine Vertrauensperson kann mit dem Baby mal zwei Stunden spazieren gehen, und Sie schlafen dann bitte. Nicht den Haushalt machen!!
      Jedes Schlafverhalten ist normal. Nur sind meist unsere Erwartungen von Werbebildern gepägt. Sie werden jetzt bald verboten werden (zum Glück)

      Es gibt keinen Königswege, nur Dinge, die Sie austesten Können.
      Es ist richtig das Kind nicht alleine zu lassen. Ganz egal was Andere sagen.
      Schlafen ist eine Frage der geistigen Reifung und hat nicht immer mit Hunger zu tun.
      Für den Tag wäre evt. ein Tragetuch oder gute Tragehilfe eine Idee? Legen Sie sich hin mit dem Baby auf den Bauch. Das ist auch eine Idee für den Papa.
      Ganz sicher kommen auch Entwicklungsschübe in Betracht. Zähne wären noch etwas früh, aber sie können schon in den Keifer einschießen und das tut weh.
      Ich würde das Bett "enger" machen und/ oder ihn gleich so legen das er eine Begenzung am Kopf hat . Es gibt kein Gesetz, das Babys in der Mitte liegen müssen. Warum nehmen Sie ihn nicht mit ins Bett?
      Pucken wäre auch noch geeignet.
      Rest folgt.

      Kommentar


      • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


        Es kommt etwas darauf an welche Einsernahrung man hat.
        Aber trotzdem kann/ soll man natürlich Babys nicht hungern lassen. Da stimme ich der Kollegin zu..
        Die Kinder wissen nicht was auf der Packung steht.

        Kommentar



        • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


          Die Kinder wissen nicht was auf der Packung steht :-))
          Lach, das stimmt. Den Spruch muss ich mir merken.

          Ja mit der Begrenzung am Kopf,also ihm oben was hinlegen,haben wir auch schon gedacht. Ein richtiges Nestchen möchte ich nicht, da er gerne mit dem Kopf vors Gitter sich legt,so dass er dann direkt mit Mund und Nase vor dem Stoff des Nestchens liegen würde. Meine Hebamme meinte das birgt halt die Gefahr, dass er dann keine Luft bekommt.

          Heute nacht hat er mal besser geschlafen :-) Hab ihm um 1 und um 5 die Flasche gegeben und mir gedacht ist mir gerad total egal ob er dann wieder 1200 ml getrunken hat. Und er hat sie sich so weggezogen. Wenn er keinen Hunger hat,macht er das nicht,dann schiebt er den Sauger von links nach rechts usw.

          Ich mag ihn nicht ins Bett holen also zu mir, da er auf dem Bauch schläft. Das wird als großes Risiko für den plötzlichen Kindstod gesehen. Die Meinungen gehen da sehr auseinander und ich kenne viele Mütter die auch ihre Kinder auf den Bauch legten. Da in unserer Nachbarschaft vor Jahren ein Kind am plötzlichen Kindstod verstorben ist,macht man sich Gedanken.
          Also war unsere Lösung der Angelcare. Er schläft auf dem Bauch so wie er es mag und wir stellen das Gerät an. So haben wir zumindest das Gefühl ein wenig Kontrolle zu haben.
          Nehme ich ihn mit ins Bett hätte ich totale Sorge, dass er da eines morgens tot liegt.
          Ich nehme ihn morgens um 7 uhr mit zu mir ins Bett, mache es hell und er erzählt mir im Bett was und wir kuscheln. Wenn er dann um 8 uhr manchmal wieder müde wird,leg ich ihn bei mir im Bett auf den Bauch und er schläft da nochmal ne halbe Stunde und ich schlafe ebenfalls nochmal so 20 min. Das habe ich anfangs auch nur mit Sorge gemacht, mittlerweile bin ich da aber entspannter.

          Vielen Dank jedenfalls für ihre Antwort. Wir werden es mal damit versuchen ihm oben am Kopf etwas hinzulegen, dass er nicht immer gleich direkt an das Holz rutscht. Er robbt nämlich immer bis ganz oben.

          Kommentar


          • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


            Hallo, das habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt:
            Eine Begrenzung muss kein Nest sein. Davon habe ich auch nichts gesagt.. Man kann gleich ganz nach oben oder in einer Ecke legen. Und warum nicht bis ans Holz? Das macht nichts ;.))
            Dann muss er nicht robben und wird davon auch nicht wach.
            Bauch auf Bauch ist eher ein Vorschlag für den Tag und "zwischendurch" zum Dösen..
            Ich kenne natürlich die Empfehlungen. Wieso schläft er übrigens in Ihrem Bett auf dem Bauch?
            Es gibt Kinder, die nicht anders schlafen. Deswegen kennen Sie auch diverse Familien mit Bauchlage.
            Sobald sich die Babys drehen können legen sie sich wie sie wollen.
            Ihrer sucht momentan nur eine Begrenzung. Er ist das aus der Gebärmutter gewöhnt ;.)

            Kommentar


            • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


              Hm das wäre ne Idee,ihn direkt nach oben zu legen in die Ecke in die er eh robbt. Danke:-) Habe schon verstanden dass Sie mir zu keinem Nestchen raten wollen,wollte nur nochmal erklären warum wir das auch nicht wollen.
              Er hasst es auf dem Rücken zu schlafen. Ist dann ganz unruhig und wird wenn er überhaupt einschläft nach ein paar Minuten wieder wach. Daher haben wir ihn auf den Bauch gelegt und er schlief viiiiiiiiiiiel besser.Er schläft so in seinem Bett, in meinem trau ich mich ihn so nicht über Nacht reinzulegen. Höchstens dann mal morgens wenn er noch ne halbe Stunde nochmal schläft und ich neben ihm döse.
              Ich dunkel es jetzt tagsüber nur ein wenig ab,denke das ist so der Mittelweg.

              Kommentar



              • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                Ich drücke die Daumen das Sie etwas mehr Schlaf bekommen. ;.))

                Kommentar


                • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                  Danke :-)


                  Noch ne Frage.Wir dürfen bald mit Brei anfangen.
                  Ich würde den gerne selber kochen. Empfohlen wurde uns Möhrenbrei.
                  Nun steht in manchen Rezepten Saft dazugeben und Öl, in manchen für den Start nur Öl und garkein Saft. Was ist denn nun am besten und kennen sie Rezepte für den Start?
                  Also wieviel Möhren mit wieviel Wasser kochen etc.
                  Danke .-)

                  Kommentar


                  • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                    Ich würde etwas Öl nehmen aber keinen Saft.
                    Da die ersten Gemüsemenge verschwindent lein sein können, würde ich sie in Miniportionen einfrieren.
                    Man nimmt einfach nur etwas Wasser.
                    Meist schneide ich die in dünne Scheiben und mache halt soviel Wasser in den Topf, damit´s nicht anbrennt. Bissfest kochen und dann mit dem Pürrierstab zu Brei machen ;.))

                    Kommentar



                    • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                      Ok danke. Habe nun gehört, man kann ruhig noch warten mit dem zufüttern solange die von der Milch satt werden,weils sooo ein Geschmiere wäre und erstmal Stress. Hmm. Andererseits sagte meine Hebamme ruhig früh starten, da wir HA -Milch geben und das frühe starten mit Brei nun besser wäre, dass sie weniger Allergien entwickeln. Früher hätte man gesagt erst ab 6 Monate,heute würde man denken ruhig eher anfangen. Wie sind da ihre Erfahrungen?

                      Wieviel Öl kommt denn auf so eine Menge Brei? Sprich wenn ich 2 Möhren koche z.B. und das püriere,wieviel geb ich denn dann dazu? Hab da null Ahnung.

                      Kommentar


                      • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                        Tja, da herrscht Veweirrung an der Beikostfront. Ich rate sich nach dem Baby zu richten. Manchmal sind sie einfach nur neugierig und wollen etwas probieren.
                        Andere futtern sofort los. Aber allergietechnisch ist momentan der fünfte Monat angesagt. (Ende des 4. Monats)
                        Auf ein Gläschen würde man einen Teel. Öl rechnen.
                        Für zwei Möhren würde ich ein/zwei Tropfen nehmen. Das muss man nicht mit der Briefwaage rechnen

                        Kommentar


                        • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                          Danke für ihre Tipps.
                          Einerseits bin ich seeeehr gespannt auf die ersten Breiversuche,andererseits überlege ich ob ich halt dann noch warte.Glaube aber meine Neugier darauf wie er auf den Bei reagiert ist größer ;-)
                          Er schläft leider immer noch total unruhg. Es war mal 2 Nächte besser,warum auch immer. Es war da nix anders vorher als sonst. Selbe Bettgehzeit etc.
                          Vielleicht würde das ja mit der Beikost besser? Würde er da besser satt? Eine Bekannte meinte, ihre Kleine würde seit dem, mittags viel besser nun schlafen,bekommt nun Mittagsbrei.
                          Ihn aus dem Zimmer schieben,also im Kinderzimmer schlafen lassen wie einige meinen,damit ich nicht jedes rumrobben mitbekommen wird wenig nützlich sein,denn er verliert dabei seinen Nuckel, sucht ihn und kann ihn noch nicht selber wiederfinden und reinstecken. So kann ich ihm vom Bett aus den Nuckel zum erneuten Einschlafen wiedergeben und muss nicht noch aufstehen. Er schläft nur mit Nuckel ein,ohne keine Chance...

                          Ach ja noch ne Frage. Er schläft nachmittags teilweise über 2 Stunden,gestern sogar von ca 14.30 - 17 Uhr. Viele meinen man solle die Babys nicht wecken, sie holen sich das was sie brauchen. Andererseits frag ich mich ob das der Grund sein könnte warum er nachts so schlecht schläft. Sollte ich den Mittagsschlaf zeitlich begrenzen?

                          Kommentar


                          • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                            Beikost soll nicht satt machen. sondern den Speiseplan erweitern.
                            Mit etwas Gemüse wird der Hunger nicht gestillt.
                            Das ist auch nicht Sinn der Sache. Dicke Milchbreie machen die Kinder pappsatt und führren durch die Überforderung des Verdauungsystems zu einem unnatürlichen Schlafverhalten.
                            Deswegen sind jetzt die schlafenden Baby auf den Packungen und in der Werbung verboten worden.

                            Wecken Sie Ihr Baby bittte nicht. Noch einmal: er weiß nicht was Tag oder Nacht ist.
                            Es wäre besser das Ganze hinzunehmen. Ändern kann man es nicht und er wird noch oft sein Schlafverhalten wechseln. Aus welchen Gründen auch immer. Das können wir alle oft nicht lösen.
                            Der Tagesablauf sollte dem Baby angepasst werden, nicht umgekehrt.

                            Grüße

                            Kommentar


                            • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                              Danke für ihren Rat. Dann lass ich ihn schlafen. Mach ich eigentlich eh,es sei denn ich muss mit ihm irgendwohin.
                              Tagsüber dunkel ich das Zimmer ab,teils schon wegen der Sonneneinstrahlung, und mache dafür eine Mondlampe an die eher ein warmes Dimmerlicht gibt, so dass er nicht im stockdunkeln da liegt. Denke mir er sieht so, dass es anders ist als nachts.

                              Kommentar


                              • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                                Ja das ist eine andere Stimmung. Er lernt im ersten Lebensjahr so viel
                                In der Mitte des Bettes schlafen ist so ungefähr das Unwichtigste. davon. :-))

                                Kommentar


                                • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                                  Der kleine Mann hat nun auf einmal 4 Nächte komplett durchgeschlafen,von 19.30 - 7 Uhr morgens, wollte in den Nächten höchstens zweimal seinen Nuckel wiederhaben :-) Er lag mit den Füßen am Kopfende nachher,aber hat tief geschlafen. War für mich Erholung pur und bin mal gespannt wie lange diese Phase nun anhält.
                                  Auch tagsüber schläft er im Moment problemlos.

                                  Kommentar


                                  • Re: 16 Wochen alter Säugling schläft unruhig


                                    Das liest sich ja super. Aber ich würde mir keine Gedanken machen, sondern die Schlafphasen einfache nur genießen.

                                    Ich drücke alle Daumen!!

                                    Viele Grüße

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X