• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wieviel Milch istnach langem Abstillen normal

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieviel Milch istnach langem Abstillen normal

    Guten Tag,

    ich habe zwei Schwangerschaften gehabt.
    Geburten 04/09 und 12/11
    Der Kleinste ist jetzt 18 Monate und ich stille ihn seit 11 Monaten nicht mehr.

    Und ich habe immer noch Milch. Soviel, wenn ich drücke sie rausgespritzt kommt. Aber ich müsste jetzt nicht ausstreichen.

    Ich war jetzt mal beim Frauenarzt aber mein Prolaktinwert ist normal, und einmal war ein Anstieg zu sehen. Aber nur gering und alles sind normalwerte.

    Nach meinem ersten Kind, was ich abgestillt habe war das auch so lange.

    Diesmal mache ich mir nur Gedanken, weil ich Haarausfall habe.
    Aber da die Hormonwerte normal sind besteht vielleicht doch kein Zusammenhang.

    Ist das bei manchen Frauen einfach so?
    Oder liegt es vielleicht an meiner Psyche?
    Oder sollte ich mal zur Mammografie?

    Psyche frage ich, weil ich zum Schluss eine schlimme Zeit hatte. Ich wollte um jeden Preis weiter stillen und hatte großen Stress damit, er wollte einfach nicht mehr gestillt werden, nahm ab, es gab keine vollen windeln mehr und er litt unter vielen Allergien.
    Er ist immer noch sehr klein, zart und wirkt noch sehr säuglingshaft, vielleicht besteht da ein Zusammenhang?

    Viele Grüße
    Kati


  • Re: Wieviel Milch istnach langem Abstillen normal


    Hallo, sind denn auch die Schildrüsenwerte untersucht worden? Ich komme nur wegen des Haarausfalles darauf.

    Das nur als erste Rückfrage von mir.

    Kommentar


    • Re: Wieviel Milch istnach langem Abstillen normal


      Ja
      Blutbild okay
      Keine Mängel, Alle Werte top
      Hautarzt sagte auch das es okay ist
      Wird gerade auch etwas besser glaube ich.

      Kommentar


      • Re: Wieviel Milch istnach langem Abstillen normal


        Viele Frauen haben noch sehr lange etwas Milch. So ganz ungewöhnlich ist es also nicht.

        Möglicherweise ist aber in der Tat die sellische Verfassung ein Problem. Und zwar weil Ihr Kleiner die Entscheidung getroffen hat und nicht Sie.
        So etwas kann wirklich großen Einfluss haben.
        Aber im Grunde ist es gesundheitlich nicht bedenklich. Man muss nichts tun.
        Ich würde aber nicht ausdrücken. Das regt wieder ein wenig die Milchbildung an.
        Falls es spannt können Sie besser etwas kühlen.

        Viele Grüße

        Kommentar