• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kohlenmonoxid

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kohlenmonoxid

    Mache mir gerade große Sorgen....Gestern kochte ich in der Küche und hatte die Dunstabzugshaube an. Dabei hatten wir den Kamin an der um die Ecke steht. Es ist eine offene Küche die ins Wohnzimmer übergeht. Auf einmal stellte mein Partner starken Qualm im Wohnzimmer fest,der vom Kamin kam. Er riss beide großen Balkonfenster auf, öffnete den Flurbereich um von dort aus auch zu lüften, so dass natürlich auch die Rauchmelder angingen. Ich war von dem Qualm ca 10 Meter entfernt und empfand ihn nicht schlimm. Da wir die Fenster offen hatten, kochte ich weiter,war alsoin diesem Raum, der aber die ganze Zeit gelüftet wurde. Erst nach ca 20 min bemerkte ich leichten Schwindel. Ich weiß nicht warum mir schwindlig war. Obs der Kamin war oder niedriger Blutdruck oder Hunger. Nun mache ich mir große Sorgen, dass es am Kohlenmonoxid gelegen habe könnte und ich den Raum hätte verlassen müssen. Ich habe das nicht so schlimm eingeschätzt und mache mir nun Vorwürfe das Kleine geschädigt zu haben. Ist das möglich und wie kann man das herausfinden??


  • Re: Kohlenmonoxid

    Bin in der 17 ssw.

    Kommentar


    • Re: Kohlenmonoxid

      Hallo Pustewind, da ja die ganze Zeit gelüftet wurde dürft das Ganze wirklich nicht bedenklich sein. Wenn Sie nun wüssten warum Ihnen schwindelig war hätten wir einen Anhaltspunkt. Man kann herausfinden ob die Konzentration im Blut hoch war. Allerdings kann ich Ihnen nicht sagen wie lange der Stoff nachweisbar ist. Kopfschmerzen oder Atemnot hatten Sie nicht? So etwas würde auf eine höhere Konzentration hinweisen.
      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Kohlenmonoxid

        Mein Partner beruhigte mich auch schon und meinte dass der Rauch mehr in den Flur zog und ich ja um die Ecke rum am Herd stand. Auch denkt er dass wir die ganze Zeit ja lüfteten. Ich denke um es im Blut nachzuweisen wird es wohl schon viel zu spät sein. Das Ganze passierte Donnerstag. Atmenot und Kopfschmerzen hatte ich keine. Mir war auch nur leicht schwummmrig,also nicht so schwindlig dass ich mich hätte setzen müssen. Ärger mich natürlich dennoch, dass ich nicht einfach rausgegangen bin. Ich habe die Situation halt nicht als so schlimm gesehen,erst nachher kamen diese Bedenken bzw als mir schwindlig war. Habe da halt dann was gegessen und es war dann weg.
        Mein Partner meinte, dass früher ja immer am offenen Feuer gekocht wurde,auch da Rauch entstand und die Kinder in der Regel gesund waren.
        Ich mache mir halt Gedanken ob es auf die geistige Entwicklung des Kindes einwirken könnte,sprich ob es zu geistigen Behinderungen durch sowas kommen kann.

        Kommentar



        • Re: Kohlenmonoxid

          Hallo, na denn war es wohl eher Hunger und nicht der Rauch. Machen Sie sich nicht so viele Sorgen. Man kann sich nicht immer vor Allem schützen. Das Alltagsleben geht ja weiter auch wenn man schwanger ist. Der Baldpapa hat völlig recht! Wie gut das ihm so etwas noch eingefallen ist.
          Viele Grüße

          Kommentar

          Lädt...
          X