• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nikotin in der Muttermilch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nikotin in der Muttermilch

    Vorweg: ich rauche nicht und habe nie geraucht... Trotzdem interessiert mich das Thema, da ich letztens mit einer seltsamen Theorie konfrontiert wurde. Eine Bekannte meinte, als ich sie auf ihre Zigaretten ansprach, sie würde Muttermilch abpumpen und im Fläschchen geben. Da die Milch einige Zeit im Kühlschrank stünde, würde sich das Nikotin abbauen... Ich glaube da nicht dran, habe auch nicht gefragt, wo diese seltsame Aussage herkommt. Oder ist da was dran? Ich würde da sonst nochmal intervenieren...


  • Re: Nikotin in der Muttermilch

    Guten Morgen
    Trotz Nikotitin ist Muttermlich noch immer die bessere Ernährung. Ich schreibe das nur, damit sie deswegen nicht aufhört zu "stillen".Wieviel raucht sie denn am Tag? Sind es mehr als 5? Dann sollte sie zumindest versuchen das Ganze zu reduzieren und nicht!!! in der Wohnung zu qualmen.
    Nikotin in der Muttermilch hat in der Tat eine sog. Halbwertszeit von etwa 90 Minuten. Nach 90 Minuten ist also noch die Hälfte der ursprünglichen Menge. Nach weiteren 90 Minuten ein Viertel) und nach weiteren 90 Minuten ist noch ein Achtel der Ursprungsmenge vorhanden). Nach drei Stunden ist also noch ein Viertel der Ursprungsmenge vorhanden.
    Es gibt ja noch viele andere Aspekte dagegen. Aber meist wissen Raucheriinnen das selbst.

    Viele Grüße M. Grein

    Kommentar


    • Re: Nikotin in der Muttermilch

      Liebe Frau Grein, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Oh weh, da hätte ich mich ja fast in die Nesseln gesetzt! So wie ich das verstanden habe, raucht sie immer nach dem Abpumpen eine Zigarette - wohl auf dem Balkon. Wie oft sie pumpt, weiß ich aber nicht... Das heißt jetzt, wenn sie - angenommen - alle drei bis vier Stunden abpumpt und die Milch dann in den Kühlschrank stellt, dann reduziert sich das Nikotin über die gesamte Zeit bis zur Fütterung? Ich finde das zwar immer noch nicht gut, aber es beruhigt mich ein bisschen. Ich mische mich normalerweise nicht in die Angelegenheiten Anderer ein, aber es gibt Dinge, da kann ich die Füße nicht stillhalten... Kann ich hier auf eine unliebsame Diskussion verzichten?

      Kommentar


      • Re: Nikotin in der Muttermilch

        Hallo, ja das stimmt so. Es gibt keinen Freibrief für das Rauchen, aber die meisten Mütter wissen selbst das es "nicht gut" ist. Aufbewahren ist keine Ideallösung, aber besser als nicht zu stillen bzw. keine Muttermilch zu geben. Ob man sich da einmischt hängt eher vom "Bekanntheitsgrad" ab. Mit einer Freundin würde ich schon darüber reden. Das kann ich nicht beurteilen.

        Beste Grüße

        Kommentar


        Lädt...
        X