• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

untergedrückt werden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • untergedrückt werden

    Das hinten Herunterdrücken beim Hund kann zu einer späteren Bewegungseinschränkung führen. Er kann nicht mehr so gut aufstehen und wird zum Pflegefall. http://www.hundohneleine.de/hunde/bewegung.html. Auch Menschen sollten nicht an den Schultern heruntergedrückt werden. Bei Menschen sind die Knie meist sehr anfällig für schmerzen, dh. Hund und Mensch leidet eventuell zu sehr, wenn es Probleme mit den Beinen gibt Bei der Wetterlage können beim Menschen Knieschützer im Winter durchaus sinnvoll sein: http://www.apotheken-umschau.de/knie/knieschmerzen "Bei Knieschmerzen sind die Ursachen häufig starke Belastungen des Kniegelenks. Sowohl im Alltag als auch bei sportlicher Betätigung, wie beispielsweise beim Laufen, Fußball oder Skifahren, wird das Knie besonders beansprucht. Ist die Belastung falsch oder zu groß oder ist eine der vielen Bestandteile des Kniegelenks, z.B. Knochen, Knorpel, Menisken, Kreuzbänder, Seitenbänder oder Kniescheibe verletzt, entzündet oder gereizt, treten Knieschmerzen auf." Aus:http://www.ivysportsmed.com