• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magnesiummangel

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magnesiummangel

    Hallo zusammen Nach intensivem Sport bis weit in den Oktober rein hatte ich plötzlich nachts zuckungen und Verkrampfungen an meinen Armen. Nach einigen Tagen kamen Zuckungen der Lippe und Augen hinzu. Die Beschwerden hielten ca 4 wochen bis ich auf einen Magnesiummangel schloss. In der Tat wurden die Symptome besser. Sind aber nach 4 Tagen trotz 800mg Magnesium pro Tag noch immer nicht vollständig verschwunden. Hat jemand mit Magnesiummangel Erfahrung? Wie lange kann sowas dauern? Danke für eure Anregungen

  • Re: Magnesiummangel

    Also ich hatte das auch eine zeitlang bei mir wurde es nach ca 2 Wochen mit Magensiumtabletten besser! Und viel Wasser trinken ist auch wichtig!

    Kommentar


    • Re: Magnesiummangel

      Ok danke für die Info. Weißt du noch in welcher Dosierung du mg genommen hattest?

      Kommentar


      • Re: Magnesiummangel

        Hey, also ich habe mir einfach Magnesium Tabletten bestellt, die haben mir sehr gut geholfen! Ich hatte danach gar keine Probleme mehr.

        Kommentar



        • Re: Magnesiummangel

          Hey Also der normale Tagesbedarf ist 375 mg Magnesium. Das vielleicht als Richtwert Also 800mg sind schon echt eigentlich viel pro Tag...

          Kommentar


          • Re: Magnesiummangel

            Ich glaub häufig reicht es schon, die Ernährung ein wenig umzustellen. Mehr Vollkorn, Bananen usw. :-)

            Kommentar


            • Re: Magnesiummangel

              In Sonnenblumenkernen steckt auch recht viel Magnesium übrigens Das Zucken kriegst du aber wahrscheinlich erstmal nicht so schnell über eine Ernährungsumstellung weg... Auf Dauer aber sicher der beste Weg!

              Kommentar



              • Re: Magnesiummangel

                Hallo,

                ​hatte das gleiche Problem, ich habe neben einer Ernährungsumstellung (viel Fisch, Vollkornprodukte etc.) noch Magnetrans Extra genommen. Damit hatte ich die Sache innerhalb eines Monat wieder unter Kontrolle. Je nachdem, wie weit es bei dir schon fehlt, kann es jedoch bis zu drei Monaten dauern, bis der Körper sich wieder einigermaßen reguliert hat.

                LG Turino

                Kommentar


                • Re: Magnesiummangel

                  Diese Symptome kenne ich sehr gut. Es sind typische Symptome, die Sportler haben. Einen Magnesiummange könnte man auch mit Magnesiumöl von außen auf die Haut einreiben sehr gut in den Griff bekommen. Die Firma Zechsal bietet reinstes Magnesiumöl an. Das nutze ich sehr gerne.
                  Abgesehen davon führt viel Muskelbewegung zu einer Übersäuerung des Muskelgewebes. Deswegen müssen Sportler sich zwischen ihren Einheiten immer wieder regenerieren. Da ist gute Ernährung sehr wichtig. Noch viel schneller funktioniert diese Regeneration und damit auch das Verschwinden dieser Schmerzen und Zuckungen wenn man dem Körper Redox Signal Moleküle zuführt. Sie werden in unseren Zellen von den Mitochondrien gebildet. Da wir alle ein Defizit von diesen Molekülen (von Jahr zu Jahr mehr) aufweisen ist es gut diese wieder aufzufüllen. Es gibt zahlreiche Tests von Elite-Athleten die genau dies getan haben und ihre Berichte zeugen davon, dass sie in der Lage sind viel bessere Leistung zu bringen ohne Einbußen durch Schmerzen und Aussetzer wegen ihrer Muskelregeneration. Ihre Konditionen sind besser als zuvor, ihre Konzentration ist wesentlich besser, ihr Stoffwechsel ist viel besser geworden, die Regenerationszeiten können erheblich gekürzt werden. Es ist für Sportler ein Traum wahr geworden mit der Zugabe von Redox Signal Molekülen. Weitere Infos kann man unter http://athletes.aseaglobal.com nachlesen. Infos über die Stoffwechselstudie von Dr. Nieman, Campus in North Carolina kann man hier erfahren https://youtu.be/Hd2YvXJX5Tk?list=PL...9P7wYjI-QrwPYn und hier kommen Athleten zu Wort https://www.youtube.com/playlist?lis...WNK_aeM5viNJ8Q
                  Ich hoffe, Ich konnte einige wertvolle Tips geben. Viel Freude weiterhin beim Sport treiben.

                  Kommentar


                  • Re: Magnesiummangel

                    Ich bin bei Magnesium mittlerweile vorsichtig seit ich einmal einige Zeit derart überdosiert habe, dass mein Kreislauf komplett zusammengebrochen ist und ich ohnmächtig wurde.

                    Kommentar



                    • Re: Magnesiummangel

                      Hallo, ich hatte auch lange einen Magnesiummangel. Zu Beginn versuchte ich es mit mangnesiumreichen Lebensmittel meinen Mangel entgegenzuwirken, jedoch nicht mit dem gewünschten Erfolg. Dann empfahl
                      mir meine Sportpartnerin ein Trinkgranulat von Magentrans. Dieses wirkt
                      superschnell und ohne Nebenwirkungen. Seitdem hab ich keine Probleme
                      mehr mit Wadenkrämpfen und Verspannungen. Ich kann es jedem nur
                      weiterempfehlen.
                      Viele Grüße Turino

                      Kommentar


                      • Re: Magnesiummangel

                        viel Wasser trinken und allgemein die Flüssigkeitszufuhr erhöhen - damit kann man quasi nichts falsch machen!
                        Neben Magnesium(brause)tabletten sind Bananen eine super Alternative, weil es viel Magnesium enthält und sie gut verdaulich sind.
                        LG

                        Kommentar


                        • Re: Magnesiummangel

                          Sie können auch vor oder nach dem Training eine Ergänzung versuchen. Sie können viele Informationen und Bewertungen online finden. Wenn Sie jedoch einen Schritt weiter gehen und Muskeln aufbauen möchten (und auch Ihr Körper dies schaffen kann), könnten Sie einige Ergänzungen suchen, um Ihre Arbeit zu verbessern. da bin ich viel online wie dieser https://treffuns.de/horlaxen-armostrax

                          Kommentar


                          • Re: Magnesiummangel

                            Wieso kaufst du keinc Magensiumtabletten

                            Kommentar