• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

    Hallo zusammen,

    der folgende Text wird vermutlich relativ lang und für mich recht schwer zu schreiben sein. Ich danke euch also schon vorab für's Lesen und Kommentieren...

    Mein Problem ist einfach ausgedrückt, dass ich keinen Orgasmus habe.
    Weder beim Masturbieren, noch beim Sex.
    Mit meiner Erektion und der Ejakulation habe ich allerdings keine Probleme.

    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich wirklich keinen habe oder ob das Empfinden/Gefühl einfach nicht so stark ist.
    Ich habe im Internet recherchiert, wie sich Orgasmen anfühlen (können) und das ist bei mir komplett anders...
    Bei mir ist es eher eine Art "Druck-Ablass" (in etwa vergleichbar, wie wenn man eine volle Blase hat und dann endlich auf die Toilette kann). Es ist also eher "mechanisch".
    Aber ich spüre diese "Glücksgefühle" nicht, mein Körper zuckt nicht, es kribbelt nirgends, ich habe keine Gefühls-Explosionen, ich werde danach auch nicht extrem müde oder sonstwas.
    Also all das, was andere beschreiben, tritt bei mir nicht ein.

    Das "Dumme" und auch Komische an der Sache ist, dass ich trotzdem Lust auf Sex habe und auch Sex an sich (mit allem, was dazu gehört) mag....nur eben der Höhepunkt bleibt aus.

    Leider bin ich regelrecht neidisch auf die Frauen, mit denen ich im Bett bin.
    Es reicht meistens schon leichte Stimulation mit meiner Hand, dass es sich für die Frauen so gut anfühlt, dass sie Stöhnen und sich winden und sich gehen lassen können.
    Das ist natürlich wunderschön mit anzusehen und freut mich, aber es macht mich gleichzeitig auch traurig.

    Umgekehrt, wenn mir z.B. eine Frau einen runter holt oder mich am Penis berührt, fühlt sich das auch schön an, aber ich müsste davon jetzt nicht losstöhnen oder meinen Körper vor Lust krümmen.

    Oft denke ich mir nach dem Masturbieren oder Sex, wozu ich das jetzt gemacht habe, da der Aufwand höher war, als das "Ergebnis"...und ich finde diese Denkensweise nicht gerade gut...

    Ich war schon bei mehreren Ärzten (Endokrinologe, Gynäkologe, Urologe) und meine Werte für Hormone, Prostata, Hoden, Penis sind alle normal/gut.

    Man geht daher davon aus, dass es sich um ein psychisches Problem handeln könnte.
    Hierfür habe ich ein Beratungsgespräch in ein paar Wochen...

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es eine psychische Ursache hat, aber wer weiß.

    Wieso schreibe ich das alles?
    Eventuell war/ist jemand in der Situation und kann weiterhelfen...
    Leider scheine ich da ein ziemlicher Einzelfall zu sein...


    Zusätzlich:
    Ja, das war schon immer so (zumindest, so weit ich mich zurückerinnern kann).
    Ich wüsste nicht, dass in meiner Kindheit etwas vorgefallen sei, dass mich psychisch so beeinflusst hat.

  • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

    Ein Einzelfall sind Sie nicht, es gibt ja sogar tausende völlig asexueller Menschen, die noch weniger empfinden als Sie. Ich würde mich mal mit dem Thema Asexualität auseinander setzen. Man kann damit wunderbar leben, denn man kann die empfundene Lücke mit anderen Empfindungen schließen.
    Das da : "Es reicht meistens schon leichte Stimulation mit meiner Hand, dass es sich für die Frauen so gut anfühlt, dass sie Stöhnen und sich winden und sich gehen lassen können." aber sieht arg nach Theater aus! Viele Frauen lieben es, Erregung zu schauspielern, um die Männer sich gut fühlen zu lassen, und ich glaube, Sie lassen sich da ein bisschen veralbern. So schnell drehen die allerwenigsten Frauen so doll auf, und schon gar nicht nach nur leichter Stimulation. Also: Nur kein Neid!

    LG, Dr. Gehring

    Kommentar


    • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

      Da muss ich ein wenig widersprechen.
      Asexualität hat nichts mit mangelnden Gefühlen zu tun, viele Asexuelle betreiben SB, weil es sich gut anfühlt und sie auch einen O. bekommen.

      Keine Gefühle zu haben ist dann eher frigide, sicher gibt es auch Asexuelle die frigide sind und bestimmt in dieser Gruppe der sexuellen Orientierung mehr als anderswo.
      Es hat aber ansonsten nicht viel miteinander zu tun, da Asexualität eine sexuelle Orientierung ist und keine sexuelle Empfindung.
      Die sexuelle Orientierung (und das ist ja auch die Asexualität) sagt nur etwas darüber aus ob jemand auf Männer, Frauen, beide, oder gar niemanden steht, in sexueller Hinsicht, aber nichts darüber wie es sich mit körperlichen Empfindungen bei sexuellen Handlungen verhält, nich wenige genießen dennoch die SB, weil sie da ja keinen Sex mit einem anderen Menschen haben müssen.
      Es wird also oft die Asexualität mit wenig bis keinen Gefühlen im Intimbereich, bei Stimulierung, gleichgesetzt und mit Frigidität verwechselt, so kommt es auch dass tausende von Asexuellen nicht als Asexuell anerkannt werden, wenn sie mit jemandem darüber sprechen, weil sie nicht frigide sind.
      Das ist ein Irrtum, der sich wacker hält, weil viele sich nicht vorstellen können warum man sonst keinen Sex haben möchte und ihn nicht einmal vermisst.
      Es ist eine Orientierung, sonst nichts, ohne Aussage darüber was jemand wie empfinden kann.

      Kommentar


      • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

        ??? Ich schrieb doch nicht, dass Asexuelle nichts empfinden? Würde auch gar nicht passen, da Derian schrieb, dass es sich "schön" anfühlt.... Er empfindet, und die, die weniger empfinden (die Frigiden) sind deutlich schlechter dran als er.

        LG, Dr. Gehring

        Kommentar


        • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

          die weniger empfinden (die Frigiden) sind deutlich schlechter dran als er.
          Da bin ich hundert Prozent bei Ihnen.

          Ein gutes neues!

          Kommentar


          • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

            Sexuelles Verlangen ist da...Erektion und Ejakulation auch...aber es fehlt das Gefühl von Befriedigung? Eine Ejakulation fühlte sich für dich noch NIE befriedigen an?

            Wie alt bist du denn?

            Kann vieles sein, auch in Kombination, Psyche; Körper, Hormone...Beschnitten bist du nicht? (auch wenn mir die Frage vielleicht wieder ein wenig Spott von Frau Chefin einbringen wird)

            Kommentar


            • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

              ..Beschnitten bist du nicht? (auch wenn mir die Frage vielleicht wieder ein wenig Spott von Frau Chefin einbringen wird)
              nicht nur die Chefin hat gemerkt, dass du alle Probleme auf Beschneidung zurückführst

              ... und golem alle Probleme durch Analverkehr löst

              insofern passt ihr perfekt zusammen

              Kommentar


              • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!


                nicht nur die Chefin hat gemerkt, dass du alle Probleme auf Beschneidung zurückführst

                ... und golem alle Probleme durch Analverkehr löst

                insofern passt ihr perfekt zusammen
                Führe ich alle Probleme auf Beschneidung zurück? Ich halte es nunmal für falsch, die möglichen neg. Folgen einer Beschneidung komplett zu ignorieren...wie manche Experten für Sexualität es gern machen...

                Denn es gibt durchaus Möglichkeiten die Folgen einer Beschneidung abzumildern...für manche ist auch Analverkehr eine Problemlösung...

                Kommentar


                • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!


                  Führe ich alle Probleme auf Beschneidung zurück? Ich halte es nunmal für falsch, die möglichen neg. Folgen einer Beschneidung komplett zu ignorieren...wie manche Experten für Sexualität es gern machen...
                  nein, so wie du es machst und hier schreibst, ist es doch sehr gut und auch wichtig, also mach weiter so

                  Denn es gibt durchaus Möglichkeiten die Folgen einer Beschneidung abzumildern...für manche ist auch Analverkehr eine Problemlösung...
                  habe ich doch recht gehabt

                  Kommentar


                  • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!


                    Da bin ich hundert Prozent bei Ihnen.

                    Ein gutes neues!
                    Ihnen auch :-)

                    Kommentar


                    • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

                      ...Beschnitten bist du nicht? (auch wenn mir die Frage vielleicht wieder ein wenig Spott von Frau Chefin einbringen wird)
                      Alle User hier im Forum diskutieren alle möglichen Seiten der Sexualität, aber Sie fragen immer dasselbe, weil Sie einen (ehrbaren) Feldzug gegen Beschneidung führen. Das ist schlicht langweilig und einseitig, zumal Sie die Beiträge gar nicht richtig zu lesen scheinen; Hauptsache, sie bieten Ihnen ein Stichwort für Ihr Lieblingsthema, und das nicht nur in diesem Forum.
                      In diesem Thread geht es um eine problemlose Erektion und Ejakulation, aber um ein Mangel an Gefühl; nicht an der Eichel, sondern "innen". Ich spotte nicht über Sie, sondern ich kritisiere, dass Sie immer nur das Gleiche schreiben, ob es passt oder nicht.
                      Übrigens kenne ich durchaus Männer, die nach der Beschneidung Probleme haben, aber eben auch sehr viele, bei denen das nicht so ist. Ob man aus religiösen oder kulturellen Gründen gesunde Männer "verstümmeln" sollte, wo man jetzt durch die HPV- Impfung eine weit bessere Möglichkeit der Infektionsbekämpfung hat, ist eine Diskussion, die man gerne woanders führen sollte (hier ist das off topic). Ich bin übrigens dagegen.

                      LG, Dr. Gehring


                      Kommentar


                      • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!

                        Sexuelles Verlangen ist da...Erektion und Ejakulation auch...aber es fehlt das Gefühl von Befriedigung? Eine Ejakulation fühlte sich für dich noch NIE befriedigen an?

                        Wie alt bist du denn?

                        Kann vieles sein, auch in Kombination, Psyche; Körper, Hormone...Beschnitten bist du nicht? (auch wenn mir die Frage vielleicht wieder ein wenig Spott von Frau Chefin einbringen wird)
                        Nein ich bin nicht beschnitten und 30 Jahre alt.

                        Soweit ich informiert bin, sind die Ejakulation und der Orgasmus 2 getrennte "Prozesse".
                        Bei meinem letzten Arztbesuch hatte man gesagt, dass es eventuell nunmal so bei mir ist und ich damit leben muss.
                        Ich scheine auch relativ alleine mit dem Problem als Mann zu sein...

                        Kommentar


                        • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!


                          Alle User hier im Forum diskutieren alle möglichen Seiten der Sexualität, aber Sie fragen immer dasselbe, weil Sie einen (ehrbaren) Feldzug gegen Beschneidung führen. Das ist schlicht langweilig und einseitig, zumal Sie die Beiträge gar nicht richtig zu lesen scheinen; Hauptsache, sie bieten Ihnen ein Stichwort für Ihr Lieblingsthema, und das nicht nur in diesem Forum.
                          In diesem Thread geht es um eine problemlose Erektion und Ejakulation, aber um ein Mangel an Gefühl; nicht an der Eichel, sondern "innen". Ich spotte nicht über Sie, sondern ich kritisiere, dass Sie immer nur das Gleiche schreiben, ob es passt oder nicht.
                          Übrigens kenne ich durchaus Männer, die nach der Beschneidung Probleme haben, aber eben auch sehr viele, bei denen das nicht so ist. Ob man aus religiösen oder kulturellen Gründen gesunde Männer "verstümmeln" sollte, wo man jetzt durch die HPV- Impfung eine weit bessere Möglichkeit der Infektionsbekämpfung hat, ist eine Diskussion, die man gerne woanders führen sollte (hier ist das off topic). Ich bin übrigens dagegen.

                          LG, Dr. Gehring

                          Liebe Frau Dr. Gehring,

                          ich frage halt immer danach, weil es sonst keiner tut...und Sie sagen ja selber, dass Sie auch Männer kennen, die nach der Beschneidung Probleme haben (das erste Mal, glaube ich?)

                          Ja, hier im Thread geht es um eine problemlose Erektion und Ejakulation...habe ich auch...aber seit meiner Beschneidung keinerlei Orgasmuserleben und Befriedigung mehr wie vorher...also ist mein Problem auch nur "innen"? Die Schmerzen seither auch...nur innen...jeder Schmerz ist ja nur ein Wahrnehmung unseres Gehirnes...also innen, ich bin selber Schuld...Schmerzen, Orgasmus, Befriedigung...nichts kann man messen oder beweisen...

                          Ich führe keinen Feldzug gegen Beschneidung...sondern für eine Anerkennung der Probleme die dadurch entstehen können (nicht müssen...) Ich führe einen Feldzug für die Aufklärung darüber, dass die Vorhaut kein nutzloser Hautlappen ist, den man getrost entfernen kann.,.so doch das Gro der überwiegenden Schulmediziner? Insbesondere die Behandlung von Vorhautproblemen, da gibt es vielmehr als nur abschneiden...

                          Sie kennen Männer die Probleme nach einer Beschneidung haben...aber auch Männer, bei denen das nicht so ist? Wer sagt die Wahrheit...wer von denen lügt?
                          Vielleicht unter vielen Faktoren auch ein Grund, weil es nicht DIE Beschneidung gibt, sondern die Vorhaut in vielen Varianten beschnitten(nur ein Teil kommt weg) oder komplett entfernt werden kann? Vielleicht auch, weil viele es nicht anders kennen, weil sie nie Sexualität mit Vorhaut erleben durften?

                          Wenn Sie gegen nicht absolut med. indizierte Beschneidungen an nicht einsichts- und einwilligungsfähigen Menschen sind, würden Sie dann diese Sache unterstützen?

                          https://intaktiv.de/wir-ueber-uns/botschafter/

                          Kommentar


                          • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!


                            Nein ich bin nicht beschnitten und 30 Jahre alt.

                            Soweit ich informiert bin, sind die Ejakulation und der Orgasmus 2 getrennte "Prozesse".
                            Bei meinem letzten Arztbesuch hatte man gesagt, dass es eventuell nunmal so bei mir ist und ich damit leben muss.
                            Ich scheine auch relativ alleine mit dem Problem als Mann zu sein...
                            Ja, es sind 2 getrennte Sachen...die normalerweise zusammen auftreten...

                            Vielleicht kommt es dir auch nur so vor, damit allein zu sein...weil das was ist, worüber Man(n) nicht spricht?

                            War das schon immer so, war da nie das Gefühl von Befriedigung, wie hast du Sexualität angefangen zu erleben, war das Thema mit Scham besetzt (oft schon aus der Familie)...?

                            Damit leben musst du vielleicht nicht...aber dem nachgehen...zum einen körperlich, vielleicht mal Hormone messen lassen? Zum anderen vielleicht mal zu einem Sextherapeuten, die können dir vielleicht auch weiterhelfen und aufdröseln was körperlich und was seelisch eventuell Ursache sein kann...

                            Kommentar


                            • Re: Anorgasmie? Psychische Probleme? Kein Orgasmus!


                              Ja, es sind 2 getrennte Sachen...die normalerweise zusammen auftreten...

                              Vielleicht kommt es dir auch nur so vor, damit allein zu sein...weil das was ist, worüber Man(n) nicht spricht?

                              War das schon immer so, war da nie das Gefühl von Befriedigung, wie hast du Sexualität angefangen zu erleben, war das Thema mit Scham besetzt (oft schon aus der Familie)...?

                              Damit leben musst du vielleicht nicht...aber dem nachgehen...zum einen körperlich, vielleicht mal Hormone messen lassen? Zum anderen vielleicht mal zu einem Sextherapeuten, die können dir vielleicht auch weiterhelfen und aufdröseln was körperlich und was seelisch eventuell Ursache sein kann...
                              Das hatte ich alles schon im Eingangs-Post geschrieben =)

                              Aber merci für die Antworten.

                              Kommentar