• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erotikmassagen und Geschlechtskrankheiten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erotikmassagen und Geschlechtskrankheiten

    Guten Tag,

    Frage: kann man eine erotische Massage mit Handjob durch die Masseuse, wie sie in entsprechenden Massagestudios angeboten werden, als gesundheitlich unbedenklich und safer Sex Praktik betrachten, oder besteht auch hier grundsätzlich ein Infektionsrisiko für eine Geschlechtskrankheit?

    Beide Partner sind bei der Massage nackt, es wird Massageöl verwendet, es findet Handkontakt zwischen Masseuse und Penis statt. Es findet KEIN Kontakt mit dem Intimbereich der Masseuse statt und es gibt keinen sonstigen intimen Kontakt. Also im Prinzip eine Ganzkörpermassage, nur dass der Intimbereich mit in die Massage einbezogen wird.

    Zieht man Risiken in Betracht wie die Masseuse macht das den ganzen Tag, unter den Klienten ist ggfs. auch mal einer der krank ist, sie hat die Hände vielleicht nicht hundertprozentig desinfiziert, vielleicht ist das Handtuch nicht heiß genug gewaschen etc. - ist das alles irrelevant, da auf dem Weg keine Infektionen übertragen werden können? Oder besteht doch ein Risiko, dessen man sich bewusst sein sollte, bzw. anzuratende Schutzmaßnahme wie Kondom benutzen, oder Masseuse sollte Handschuhe verwenden?

    Vielen Dank und Grüße
    Alex

  • Re: Erotikmassagen und Geschlechtskrankheiten

    Eine Geschlechtskrankheit kann so nicht übertragen werden, aber andere Keime natürlich schon. Insofern wär es schön, wenn Sie mit ansehen könnten, wie die Masseuse ihre Hände wäscht bzw. desinfiziert, bevor sie Sie berührt.

    LG, Dr. Gehring

    Kommentar