• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Risiko vor Ansteckung?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Risiko vor Ansteckung?

    Hallo, Ich brauche eine professionelle Bestätigung von Ihnen. Folgende Situation: Man geht normal mit einer Freundin frühstücken. Zieht sich normal die Jacke an, bevor man das Haus verlässt, geht in den Bäcker rein, nimmt sich ein Tablett, man trinkt etwas, steigt ins Auto etc. Man geht daraufhin nach Hause.. Zu Hause angekommen, hängt man sich die Jacke auf, putzt sich die Nase, ist nochmal am Handy, man zieht sich aus. Anschliessend geht man direkt nachdem man nach Hause gekommen ist und kurz diese Dinge getan hat unter die Dusche und steckt sich den Finger in den Po, weil man schauen möchte ob ‚der Weg für den Analverkehr frei ist‘ . Mein Gedanke ist jetzt, dass man eventuell im Alltag irgendwie mit Blut im Kontakt gekommen ist. Sei es das Tablett, welches man angefasst hat,irgendetwas im Auto, das Eingangstor bei mir zu Hause oder wer weiß wo. Und dann finger am Blut klebt, welches man sich dann in den Anus führt. Aber spätestens als ich meine Jacke aufgehängt habe oder mir die Nase geputzt habe, sollte das Blut verschmiert sein, sodass keine frische relevante Flüssigkeit in die Darmschleimhaut kommt. Sehe ich das richtig ? Was mich daran nervös macht ist, dass ich weiß, dass wenn bei Sexpraktiken Blut oder Sperma an den Händen klebt und sich dann gegenseitig fingert, ein Risiko besteht. Aber in meinem Fall ist es doch etwas ganz anderes oder? Vielleicht ist mir in meinem Alltag irgendetwas entwischt und habe etwas nicht gemerkt, weswegen dann eventuell doch ein Risiko besteht? Was meinen Sie ? Vielen Dank Im Voraus. Liebe Grüße, Tom

  • Re: Risiko vor Ansteckung?

    Da die in Frage kommenden Viren schon nach einigen Sekunden an der Luft nicht mehr vermehrungsfähig sind, kann man sich damit so nicht anstecken. Allerdings sollten Sie es sich zur Gewohnheit machen, die Hände nach dem Heimkommen zu waschen, weil man natürlich andere Bakterien und Viren einschleppt, die auch keinen Spaß machen (Magen- Darm- Viren, Staphylokokken etc.).

    LG, Dr. Gehring

    Kommentar