• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich komme zu schnell

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich komme zu schnell

    Hallo, ich bin 22 Jahre und hatte sehr lange Zeit keine Freundin, als Ich dann meine erste hatte und wir nach einiger Zeit Sex hatten, bin ich relativ schnell gekommen und ich dachte ist ja normal beim Sex. Nach einigen Wochen/Monate, war das Problem immer schlimmer, es kam mir mitunter schon beim reinstecken oder sogar beim Petting. Natürlich haben sich daraus immer mehr Gespräche entwickelt mit meiner Freundin und irgendwann hat sie mich betrogen und verlassen. Das half mir natürlich wenig, da ich allg. schon psych. Probleme habe und nun seit ca.3 Jahren in Behandlung bin, ein schlechtes Selbstvertrauen und Vertrauensängste habe (hier Liste der weiteren Probleme einfügen ^^). Nunja ich habe viele Sachen probiert, aber verworfen, da ich eig. nicht wußte was das richtige Probleme bei mir war. Ich dachte da auch die Masturbation lange bei mir funktioniert, muss es wohl psychisch sein. Mittlerweile bin ich anderer Sicht, mir ist aufgefallen nach längerer Zeit, dass ich beim Masturbieren viele Pausen mache (10s Pause 10s Pause) (schon immer als ich drüber nachdachte ) und niemals eine längere Zeit durchhalte (dann ist es auch schon nach 1 Minute vorbei). Je mehr ich darauf geachtet habe umso mehr habe ich gemerkt das sich mein Glied bei fortgesetzter Bewegung anspannt und entspannt und wie mein Beckenbodenmuskel die ganze Zeit pulsiert. Ich habe darauf sogar deutliche Verbesserungen erzielen können in dem ich mich bewusst konzentrierte beides zuentspannen. Da ich Angst wieder zu Versagen hatte, habe ich mir Online Hilfe beschafft in Form einer Taschenvagina um dieses vorher zutesten. Die gleichen Problem wie am Anfang "Ich komme zu schnell", Natürlich dacht ich mir ich versuche bewusst zuentspannen, aber es ist als hätte mein Glied und meine Beckenbodenmuskulatur da ein Eigendenken, beides pulsiert. Es fühlt sich an, als müsste ich meinen Penis anspannen um ihn schneller zu bewegen innerhalb der TV. Ich habe leichte, fast schon millimeter Bewegungen gemacht, konnte kurzzeitig längere Intervalle mit kleinen Bewegungen machen, aber die Entspannung war nicht bei ännähernd 100%. Das ganze fühlte sich auch so intensiv an, da ich mir Zeit ließ, das ich beim erguss dachte er platzt und ich mich sogar gebremmst habe (vor Schreck wie zurückgezogen), da der Druck fast weh tat, was ich vorher noch nie hatte (^^ da könnt mir aber auch meine Einbildung einen Streich spielen, da ich kurz vorher einen Artikel über "Penisbruch" gelesen hatte und ich vlt. einfach Angst hatte, da der Druck wirklich enorm war). Egal meine Frage jetzt endlich, was ist mein Problem ist es psychischer Natur oder doch eher körperlicher Natur und bin ich mit dem darauf achten zuentspannen auf der richtigen Fährte, brauch bloß mehr Übung?
    Danke schonmal

  • Re: Ich komme zu schnell

    Hi,
    wie du in folgendem Link

    https://www.onmeda.de/forum/sexualit...ommen-es-nervt
    lesen kannst, litt ich auch an vorzeitigem Samenerguß, und habe viel versucht, aber all die Übungen haben zu nichts geführt. Hier im Forum habe ich das erste mal von dem Marathon-Nights Spray gelesen, und es getestet. was soll ich sagen, es wirkt, es wirkt wirklich ohne den Schwanz zu betäuben. Herrliches Gefühl, länger als 1 Minute penetrieren zu können!!

    Kommentar


    • Re: Ich komme zu schnell

      also ich habe auf einigen Seiten jetzt eher andere Erfahrungen gelesen:
      Unausstehlicher, viel zu intensiver Geruch, der an Parfüm alter Frauen erinnert, Oralsex ist nach der Anwendung nicht möglich, da die Partnerin das Spray schmeckt, Wirkungslose Inhaltsstoffe, die nichts mit Orgasmusverzögerung zu tun haben, Keine Wirkung

      Kommentar


      • Re: Ich komme zu schnell

        Solche Probleme sind fast immer psychologisch bedingt. Die o.a. genannten Übungen helfen sehr vielen Männern, darum würde ich es auf alle Fälle versuchen, bevor ich ein nicht nachgewiesen wirksames Spray verwenden würde.

        LG, Dr. Gehring

        Kommentar


        • Re: Ich komme zu schnell

          also ich habe auf einigen Seiten jetzt eher andere Erfahrungen gelesen:
          Unausstehlicher, viel zu intensiver Geruch, der an Parfüm alter Frauen erinnert, Oralsex ist nach der Anwendung nicht möglich, da die Partnerin das Spray schmeckt, Wirkungslose Inhaltsstoffe, die nichts mit Orgasmusverzögerung zu tun haben, Keine Wirkung

          Absoluter Humbug!!!

          1) ist das Spray fast geruchsneutral, ein ganz leichter Duft, der ein wenig an Veilchen erinnert
          2) wer lesen kann ist im Vorteil....das Spray wird nach 10 Minuten Einwirkzeit abgewaschen, Oralsex ist absolut möglich!
          3) bei mir wirkt es super, von 1 auf 15 Minuten, für mich der helle Wahnsinn!!!

          Also Johny, erst informieren, oder eigene Erfahrungen sammeln, bevor du dummes Zeug nachquatschst.

          Woher ich das weiß???
          Eigene Erfahrung!!!

          Kommentar


          • Re: Ich komme zu schnell

            Ich stimme dem Erdfrosch zu, ich benutze das Spray ebenfalls und bin sehr zufrieden.

            Kommentar


            • Re: Ich komme zu schnell

              Ich würds auch probieren, das Spray. Selbst, wenn es mal betäubt, es ist doch mal vordergründig wichtig, dass alles wieder einen ganz relaxten, normal verlaufenen Gang geht. Man kann so nervös sein bereits, so überspannt, dass man nicht mehr richtig koppelt, schaltet im Gehirn.
              Bei jeder Sportart wird darauf hingewiesen, dass zuerst extrem langsam, dafür aber exakt richtig angefangen werden muss, sonst lernt man das schwer wieder weg, das Falsche.
              Hat man zum Beispiel falsch joggen gelernt, dann schafft man das kaum mehr, es richtig zu machen, nur durch immer wieder wiederholen, bis es sitzt und das alte Programm überspielt ist. Jahrelang SB nur schnell und kurz ist Jahrelang falsch trainiert. Das braucht zig Monate, bis das ausradiert ist. Also Spray. Oder so viel Schnaps, dass man nur mehr schwer kommt ( war bei meinem Ex so und sollte eher ein humorvoller Rat sein, als ein ernstgemeinter...trotzdem, ein paar Bierchen sind nicht schlecht für die Frau, wenn der Mann sie trinkt ab und an).

              Kommentar